28.05.13 16:41 Uhr
 639
 

RTL schickt zwölf Promi-Frauen in die Wüste: Das erste Gruppenfoto ist aufgetaucht

RTL schickt im Juli die neue Sendung "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" ins Rennen.

Zwölf Promifrauen kämpfen in der Wüste um Ruhm und Ehre. Dabei sind Kandidatinnen, die alle schon einmal im Rampenlicht standen.

Unter anderem Fiona Erdmann, die zuletzt im "Dschungelcamp" ums Überleben kämpfte. Auch dabei: Kader Loth, Ingrid Pavic, Busenwunder Yoga Jordan und viele andere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: belieber
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Promi, RTL, Sendung, Dschungelcamp, Wüste
Quelle: zeitgeistmagazin.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 16:46 Uhr von Azureon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist... dass ich nie einen dieser Umlaut-Promis je gesehen hatte. Ich bin jedes mal erschrocken, wenn ich irgendwo lese "Promi hier Promi da" und nie sagt mir einer der Namen auch nur irgend etwas....
Kommentar ansehen
28.05.2013 16:47 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sie dort dabei sind heisst ja das sie nichts von alle dem mehr haben.
Kommentar ansehen
28.05.2013 17:00 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bleiben die auch da, oder holt RTL die leider wieder zurück?
Kommentar ansehen
28.05.2013 17:45 Uhr von FallofIdeals
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dort können sie gerne bleiben.
Kommentar ansehen
28.05.2013 18:22 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
am besten die RTL Verantwortlichen in die Wüste schicken, aber für immer.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?