28.05.13 11:30 Uhr
 1.800
 

Lebensgefahr: ADAC warnt vor diesen E-Bikes

Die Beliebtheit von Elektro-Fahrrädern (Pedelecs) steigt zunehmend. Es gibt ein breites Angebot, doch manche Hersteller geizen an der Sicherheit.

Schlechte Bremsen, Lenker- oder Rahmenbruch sind keine Seltenheit. Im neuen Pedelec-Test des ADAC und der Stiftung Warentest haben einige Elektro-Fahrräder katastrophal abgeschnitten.

"Die Elektro-Fahrräder der Hersteller Leviatec, Kreidler, KTM, Sinus, Flyer, Top Velo, Fischer, Victoria und Raleigh sind bei der Untersuchung glatt durchgefallen - gleich neun Mal lautete das vernichtende Urteil mangelhaft", so die Meldung des ADAC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Warnung, ADAC, Lebensgefahr, Elektrofahrrad, Pedelecs
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 12:11 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja. Es ist halt nicht damit getan, an ein herkömmliches Fahrrad einfach den Antrieb anzubasteln. Normale Fahrräder sind für solche Belastungen gar nicht ausgelegt. Fängt beim Rahmen an und hört bei den Bremsen nicht auf...
Kommentar ansehen
28.05.2013 14:47 Uhr von jpanse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimmer sind die die drauf sitzen...
Die peilen nicht wie schnell sie unterwegs sind und das sie einen längeren bremsweg haben...
Kommentar ansehen
28.05.2013 16:25 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Hart...

Grade bei den Geschwindigkeiten sollte man sich drauf verlassen können das die Bremsen halten.
Kommentar ansehen
28.05.2013 18:23 Uhr von Joeiiii
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der guten deutschen Wertarbeit ist es nun mal vorbei. LEIDER! Es wird nur noch Schrott produziert und das auch noch mit voller Absichtl Man will nicht (mehr), daß das Zeug ewig hält. Einen Fernseher hatte man früher gut und gerne 20 und mehr Jahre. Mein alter Fernseher (Röhrenfernseher von Grundig, 51cm Bildschirm) tut immer noch seinen Dienst.... seit fast 25 Jahren! Würde ich mir heute einen Fernseher kaufen, würde ich keine 5 Euro darauf wetten, daß er wesentlich länger als 5 Jahre läuft.

Was für Fernseher gilt, gilt leider auch für Waschmaschinen (im Grunde für jedes Haushaltsgerät) und natürlich auch für Fahrräder bzw. Elektro-Fahrräder.

Produzieren für die Müllhalde... geplante Obsoleszenz!.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?