28.05.13 10:29 Uhr
 10.685
 

Ägypten: 14-jähriger Chinese kritzelt seinen Namen auf Relief von Alexander dem Großen

Ein junger chinesischer Tourist hat im Tempel von Luxor ein Relief von Alexander dem Großen beschädigt, mit dem sich der antike Herrscher im "Allerheiligsten" der berühmten Tempelanlage verewigen ließ. Er kritzelte auf den Lendenschutz des antiken Makedonen "Ding Jinhao war hier".

In China hat dieser Vorfall eine heftige Diskussion über die Verhaltensweise von chinesischen Urlaubern im Ausland ausgelöst. Der chinesische Vizepremier Wang Yi bezeichnete diesen Vorfall sogar als "unzivilisiert". Die Eltern des Jungen entschuldigten sich öffentlich bei den Ägyptern und Chinesen.

Im chinesischen Internet sorgte dieser Vorfall für eine große Empörungswelle, die sogar dazu führte, dass eine Jagd nach dem 14-Jährigen ausgelöst wurde. Die besorgten Eltern wandten sich an die Presse, nahmen alle Schuld auf sich und baten darum, dass man ihrem Kind verzeiht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ägypten, Chinese, Vandalismus, Luxor, Alexander der Große, Relief
Quelle: www.fnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 10:35 Uhr von NoPq
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
Hehe, korrekt, dass die Sache gleich so eine Welle ausgelöst hat.

Betonwände bemalen ist i.O., aber Denkmäler sind tabu. Ich denke der kleine Chinese hat seine Lektion gelernt ;)

Über das Verhalten der Touristen im Ausland sollten wir uns auch mal Gedanken machen^^
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:19 Uhr von Gierin
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
@Captain-News:
Danke für das verwenden von "Empörungswelle" statt "Shitstorm"!
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:22 Uhr von _driver_
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
wie ? kein "shitstorm" diesmal ?

ich bin empört !
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:30 Uhr von Monstrus_Longus
 
+8 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:32 Uhr von quade34
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht erlangt seine Inschrift mal Denkmalcharakter, wie die russischen Inschriften im Deutschen Reichstag.
Kein Vergleich möglich? Entschuldigung.
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:39 Uhr von saber_
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
letztens erst war ich in einer tropfsteinhoehle... die natur bahnt sich seit zigtausenden von jahren ihren weg durch den stein und dabei entstehen die schoensten formen...


aber sofort aufgefallen sind mir unzaehlige schwarz verfaerbte stellen (durch den schweiss der leute) und noch mehr abgebrochene und mitgenommene stalagtiten und stalagmiten....



ich bin der erste der seine finger ueberall hinschiebt... aber vor gewissen dingen habe sogar ich einen riesigen respekt... andere wohl aber nicht...


manche touristen sollten einfach zuhause in ihren eigenen 4 waenden bleiben... dort richten sie am wenigsten schaden an
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:47 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt leider zuviel Respektlosigkeit - liest man ja auch laufend hier
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:59 Uhr von Endgegner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch gar nix! Ich erinnere an die Holländer die weltweit Sehenswürdigkeiten "swafeln"...
Kommentar ansehen
28.05.2013 13:01 Uhr von jotbes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da gibt es nur eins als strafe.

100 betonklötzer(2meterx1meter) in kairo aufstellen.

dann sei ihm vergeben, vorerst....
Kommentar ansehen
28.05.2013 13:43 Uhr von mark_buhl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Bleissy
das kann ich bestätigen! Sie kennen keinen Respekt. Meine Frau arbeitet in der Schule von dem Schmierfink, die Kinder gehen dort über Tische und Bänke. Die Lehrer sagen nichts dazu! Nur im deutschen Unterricht läuft es ruhiger ab, da meine Frau keine Entgleisungen zulässt. ;-)
Kommentar ansehen
28.05.2013 15:09 Uhr von Kumobimi
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Konnte der Ching Chang nicht einfach wie alle anderen Asieten ein Bild (wahlweise auch 912321793812839127 andere Bilder) mit seiner Canon Cam knipsen und abziehen ?
Kommentar ansehen
28.05.2013 17:54 Uhr von JensGibolde
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schnell noch was draufkritzeln, bevor die Islamisten alles niederreißen!
Kommentar ansehen
28.05.2013 18:53 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Och, was hat der kleine Chinese denn verbrochen?
Auf Schloss Linderhof las ich bei einem Besuch einmal die kryptische Botschaft FKL!
Muss ein sehr kulturbeflissener Ami gewesen sein. Fuck King Ludwig!
Kommentar ansehen
28.05.2013 19:44 Uhr von azru-ino
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Jens, sag mal, warum sollten Moslems ihre eigenen Kulturgüter zerstören? Ägypten ist eines der ersten muslimischen Länder überhaupt und nach all dieser zeit sollen die das jetzt kaputt machen? Ich fass es gar nicht wie blöd und paranoid man sein kann.
Kommentar ansehen
28.05.2013 20:02 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Haben die Leute nichts anderes zu tun als eine 14-Jährigen zu jagen?
Kommentar ansehen
28.05.2013 20:17 Uhr von nur_ich
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Diese Dreckschinesen halten sich für den Mittelpuunkt der Welt. Alles was ich hier lesen musste, schockiert mich, weil die Zeit wo die von Mao geknechtet und gemordet wurden, noch gar nich so lange her ist. Und jetzt, weil sie durch fragwürdige Methoden (rücksichtslose Umweltverschmutzung und staatl. sanktionierte Sklaverei) zu ökonomischen Wohlstand kommen, drehen die ab?
Aber Merkel hofiert ja deren Chaf noch als Belohnung.
Kommentar ansehen
28.05.2013 21:53 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@azru-ino:

Du irrst ganz gewaltig, das ist "Götzenwerk"! Oder schau mal rüber nach Timbuktu...
Kommentar ansehen
28.05.2013 22:37 Uhr von MAKEDONISMUS
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die tat finde ich auch schlimm...aber was ich noch viel schlimmer finde ist dass sich hier niemand über die falschaussage echauffiert...und zwar wird behauptet das alexander ein grieche sei....das ist so als würde ein jude behaupten hitler sei jude!

alexander war könig mazedoniens, genauso wie sein berühmter vater philip II

philip und alexander unterwarfen die hellenischen stadtstaaten auf brutalste weise, sie radierten theben vollkommen von der landkarte und versklaften die sie nicht getötet haben als abschreckung für die restlichen hellenischen statdstaaten wie athen.
anschliessend mussten sich die hellenen dem mazedonischen bund gegen die perser im korinthischen bund anschliessen um nicht das gleiche schicksal wie die thebaner zu ereilen....

googelt doch mal nach den philipikas von demosthenes ;)

dann wisst ihr was die wahrheit ist.
Kommentar ansehen
28.05.2013 23:15 Uhr von azru-ino
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja sooma deswegen haben die auch im letzten jahrtausend versucht das zu zerstören wie die katholiken die kulturgüter und tempel der südamerikaner niederbrannten weil das alles ja heiden gewesen sind.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:57 Uhr von JensGibolde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@azru: informier du dich lieber erstmal, was die islamisten schon alles zerstört haben weils ihnen nicht in ihre religion passt! denen ist das scheiß egal wie alt und wertvoll das ist!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?