28.05.13 09:47 Uhr
 253
 

Studie: Automobilhersteller lügen beim Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge

In einer Studie von Forschungsorganisation International Council of Clean Transportation (ICCT) wurden die großen Lügen von Automobilherstellern beim Spritverbrauch ihrer Marken aufgedeckt.

In der Studie wurden über 500.000 Fahrzeugdaten in Europa analysiert. Dabei kam raus, dass die Angaben der Fahrzeughersteller immer weniger der Wahrheit entsprechen. So wurde festgestellt, dass die Fahrzeuge im Durchschnitt 25 Prozent mehr Kraftstoff verbrauchen als offiziell versprochen wird.

"Sämtliche Datenquellen bestätigen, dass die Lücke zwischen dem von Herstellern veröffentlichten Kraftstoffverbrauch und dem tatsächlich vom Kunden erfahrenden Verbrauch seit Jahren zunimmt", so Peter Mock, Geschäftsführer von ICCT in Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Autohersteller, Spritverbrauch, Lügen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 09:58 Uhr von -bomb-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
WOW! Die News des Jahres, hätte ich nicht für möglich gehalten. Meine Welt ist erschüttert wenn nicht schon am zusammen brechen!
*Brücke suchen*
Kommentar ansehen
28.05.2013 10:03 Uhr von stoske
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Da steht auf einer Tüte Gummibärchen: Diese Tüte hält 6 Stunden. Und jedem ist klar, das diese Angabe Unsinn ist. Bei mir hält sie 4 Wochen, bei meiner Frau 20 Minuten. Anstatt nun aber zu begreifen, dass diese Aussäge höchst relativ ist, beklagt man sie ob der geringen Genauigkeit. Das Ganze ist nicht mehr als ein Ausdruck dafür, dass man selber zu bescheuert ist um vernünftig zu differenzieren, und deshalb, als wenn es nicht noch dämlicher wäre, diese Aussage von jemand anderem zu verlangen.
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:23 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt jetzt?
@stoske
Der Onkel meiner Frau ist Holländer. Seine Frau sagt immer er würde beim Fahren noch Sprit prodzieren, aber auch er wird vermutlich nie in die Richtung des Verbrauchs kommen den die Hersteller vorgeben. Das hat nichts damit zu tun wie man selber fährt...
Diesen Wert zu unterschreiten oder erstsmal zu erreichen ist schlicht nicht möglich. Schon alleine aus dem Grund das meist beim Fahren Reibung und Luftwiderstand eine Rolle spielen und diese auf dem Prüfstand praktisch kaum bis garnicht vorhanden sind...

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:48 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse

ich komm unter der nefz verbrauch wenn ich entsprechend fahre... und natuerlich haengt es auch vom persoenlichen streckenprofil ab....

ich habe zu meiner arbeit auf 19km genau 2 kreisverkehre und zwei mal abbiegen auf den jeweiligen parkplatz.... rest ist gemuetliches dahergleiten (auch wenns huegelig ist)...


im nefz fahrprofil sind jedoch 13 start/stopp- phasen drinnen...


muss ich mich nun beschweren weil mein auto weniger verbraucht als angegeben?
Kommentar ansehen
28.05.2013 12:04 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gääääääähn.

Was bitte ist daran neu???

Das war vor fast 100 Jahren so und ist auch mit den E-Autos nix anderes...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?