28.05.13 07:56 Uhr
 502
 

Duisburg: Messerstich ins Auge - Täter muss für zwölf Jahre ins Gefängnis

Im Dezember vergangenen Jahres hatte ein 21-jähriger Mann einen Taxifahrer ausgeraubt und den Mann schwer verletzt.

Der Taxifahrer erhielt einen Stich ins Auge und in die Lunge. Er ist seitdem auf dem rechten Auge blind.

Der Täter stellte sich nach der Tat der Polizei und war geständig. Er erhielt nun wegen versuchten Mordes zwölf Jahre Haft.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Täter, Duisburg, Auge, Messerstich
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 09:02 Uhr von psycoman
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ob tatsächlicher Mord oder nur versuchter, für beides sollte es lebenslängliche Haft geben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?