28.05.13 07:08 Uhr
 1.379
 

Ex-"Tatort"-Kommissar Gregor Weber ist nun als Soldat im Afghanistan-Einsatz

Gemeinsam mit Maximilian Brückner bildete Gregor Weber bis 2011 das Kommissar-Duo beim Saarländischen Rundfunk. Nach dem Absetzen des Ermittlungsteams ist der 44-Jährige nun als Soldat im Afghanistan-Einsatz für die Bundeswehr.

"Ich hab einfach einen der Berufe genommen, die ich kann. Ich bin Reservist, wie jeder, der mal Wehrdienst geleistet hat. Vor ein paar Jahren habe ich angefangen, bei Wehrübungen mitzumachen", erklärt Weber. Im Kunduz kümmert der Pressefeldwebel sich seit April um Journalisten.

Zum Einsatz seiner Schusswaffe war der Schauspieler noch nicht gezwungen, zumal seine Kameraden häufiger als er außerhalb des Feldlagers sind. Dafür hielt Weber freiwillig die Ehrenwache für einen KSK-Soldaten, der Anfang Mai gefallen war. Im Juli endet der Auslandseinsatz des 44-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Afghanistan, Soldat, Einsatz, Tatort, Kommissar
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex:
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 08:41 Uhr von guy110511
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Meinen Respekt hat er dafür!
Kommentar ansehen
28.05.2013 08:54 Uhr von thor76
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Respekt für den Job.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?