28.05.13 06:25 Uhr
 12.725
 

Kino.to "Top-Uploader" ins Netz gegangen

Zwei Jahre nach dem großen Schlag gegen die Gründerväter von Kino.to, haben die Ermittler des BKA in Schleswig-Holstein einen "Top-Uploader" aufgespürt. Das teilte die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen mit.

Der Verdächtige sei bei einer Durchsuchung am vergangenen Mittwoch samt Rechner und Speichermedien ins Netz der Fahnder gegangen. Er zeigte sich aber kooperativ und habe seinen Tatbeitrag voll eingeräumt. Daher ließ man ihn weiterhin auf freiem Fuß.

Laut GVU habe der Verdächtige, der im Internet unter dem Pseudonym "Hologramm" bekannt war, zwischen September 2008 und April 2011 fast 120.000 illegale Filmkopien im Netz veröffentlicht und verbreitet. Nach der Schließung von kino.to habe er Inhalte an movie2k weitergegeben und verbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTruthSlave
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Netz, Top, Urheberrechtsverletzung, Kino.to
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 06:25 Uhr von TheTruthSlave
 
+92 | -7
 
ANZEIGEN
Weiter so :D der Typ gefällt mir, ein richtiger Idealist und jemand der an seine Sache glaubt, klappts bei einem nicht (Kino.to) klappt es beim anderen Movie2k oder (Kinox.to)? ^^ ich kann mich jedenfalls nicht beschweren. Für mich ist der Mann ein Wohltäter :D. Lass uns bloß nicht im Stich Holo
Kommentar ansehen
28.05.2013 07:17 Uhr von yeah87
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Und von 2011 bis 2013 nichts mehr?
Ja scheisse das sie das bis 2008 auch rückwirgend erfasst haben.

Gnädig seie dir der staat du der uns zu viel glück im abndlichen gemach bescherrte.

Ein hoch auf diesen web soldaten
Kommentar ansehen
28.05.2013 07:35 Uhr von Peter323
 
+69 | -6
 
ANZEIGEN
doll!
und die Typen, die meine Autoscheiben eingeschlagen und meine Winterreifen geklaut haben, sind noch immer auf freien Fuß, trotz Fingerabdrücke und DNS Spuren vor Ort...
Da haben se einfach kein Bock zu ermitteln... Kein einzigen Tag haben sie gefahndet.

Aber um Uploader dingfest zu machen, die virtuellen noch nicht einmal realen Schaden anrichten, ermitteln sie jahrelang für die Content Mafia.

Es ist doch zum kotzen!
Kommentar ansehen
28.05.2013 07:49 Uhr von kleefisch
 
+39 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bullerei soll sich mal um wirklich wichtige Dinge kümmern. Folgendes Szenario. Der Uploader der Filme bekommmt eine Haftstrafe, vielleicht noch auf Bewährung. Steuersünder Uli Hoeneß spendet einen gewissen Betrag an eine wohltätige Organisation und bleibt straffrei.. So ist unser Rechtsstaat.
Kommentar ansehen
28.05.2013 08:00 Uhr von Onid_A
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel Geld ich schon gespart habe weil mir Kumpels dank Movie2k und co berichten konnten dass der und der Film scheiße ist. Oft wollte ich mir solche Filme im Kino anschauen, habs dann doch im Kino.to geschaut und war dankbar das ich für diesen Schrott kein Geld ausgegeben habe.

Andererseits... Oft wurden mir Filme empfohlen die jemand auf so einer Seite gesehen hat. "Den musst du unbedingt im Kino sehen".

Ich finde es ne tolle Sache. Genauso wie ab und zu mal nen Joint. Da kann die Polizei und Politik sagen was sie wollen...
Kommentar ansehen
28.05.2013 08:17 Uhr von atrocity
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L Da sind sicher auch die Mirrors mit eingerechnet. Bei Kino.to gab es jeden Film auf ca 10 unterschiedlichen File Hostern. Und 10-20 Filme pro Tag sind durchaus mach bar. Natürlich nicht via DSL, aber dafür kann man ja Server anmieten
Kommentar ansehen
28.05.2013 09:13 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie kann ich nicht richtig lesen:

Quelle sagt "fast 100.000 illegale Filmkopien"

Hier bei der News sind es mal einfach 20.000 mehr.

Schon komische News.
Kommentar ansehen
28.05.2013 09:14 Uhr von neinOMG
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, der wird nicht so davon kommen wie Hoeneß.
Kommentar ansehen
28.05.2013 09:43 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Läuft so wie bei jedem "professionellen" Uploader.
Alle Filme auf einen Root ins Netz schieben und von diesem via Proxies zu den Hostern rüberschieben.
Geht einer down, schiebt mans auf den nächsten.
usw.

Natürlich beliebig variabel mi mehreren Root-Servern.
Kommentar ansehen
28.05.2013 11:11 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Was hat denn Hoeness mit einem Uploader zu tun?
Kommentar ansehen
28.05.2013 14:27 Uhr von Seriouz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das witzige ist ja, man sagt Kino.to ist verboten etc. aber jeder stellt den link in den News da, sodass jeder mit Leichtigkeit drauf zugreifen kann. Njaa what else!
Kommentar ansehen
28.05.2013 14:49 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Zensus - wusste nicht das Du als Zweitnich noOMG hast. Aber gut zu wissen.

Aber da Du ja geantwortet hast, beglückwünsche ich Dich zu der Erkenntnis das manche Dinge eben nicht legal sind. Das trifft auf Steuerhinterziehung, uploaden urheberrechtlich geschützter Dinge, illegale Drogen usw. zu.

Aber dazu bedarf es nicht den Namen Hoeness in dieser News, das weiß man doch auch so.

@dungalop - Polizeiarbeit eben. Siehe http://www.heise.de/...
oder auch http://www.heise.de/... und dann viel Kleinarbeit bis sie wussten wer Hologramm ist.

Also nichts von Deiner paranoiden Überwachung.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
28.05.2013 14:54 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Du bist bestimmt BayernFan ne? ;)

Nix für ungut! ;P

Ermittler nutzen ebenso die Portale, Zugänge, foren, wie dieser Hologramm.
Mit entsprechendem Fachjagon und Hintergrundwissen, kann man sich so schnell in die Szene "einschmuggeln" und als verdeckter Ermittler Daten sammeln.
Das ist keine Kunst!

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
28.05.2013 15:23 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire - ich war und werde nie Bayern Fan werden. Nur mich "ärgert" es immer irgendwie wenn zu einer News einer ein völlig anderes Thema - hier Hoeness, aber eigentlich wohl eher "die Bonzen sind so unehrlich" - "ins Feuer" wirft.
Kommentar ansehen
28.05.2013 17:03 Uhr von eisenkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift klingt zu zweideutig. Der "Hologramm" war doch schon lang im Netz.^^
Kommentar ansehen
29.05.2013 03:41 Uhr von TheInfamousGerman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ihr euch bei den Uploadern bedankt...
Denen geht es nur um Cash. Die wollen euch nicht ´ne "Freude" o.ä. machen. Da gehts nur um Kohle.
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:16 Uhr von neinOMG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp

Irgendwie muss ich mal klar stellen das in unserer "Demokratie" alle gleich gestellt werden vor dem Gesetz (so sollte es sein).

Da kann ich einfach nicht verstehen das ein schon fast "Wirtschaftsbetrüger" wie Hoeneß frei rumläuft (sogar im Ausland) nur weil er die Kanzlerin kennt und ein paar Millionen hinterlegt hat. Und ein kleiner Uploader der damit sein Leben finanziert eingesperrt wird.

Wer hat hier den größeren Schaden angerichtet?
Denkt mal an die Steuergelder womit Schulen, Kindergärten u.s.w. finanziert werden "müssten". Kein Wunder das hier alles den Bach runter geht weil fast alle großen die "gewollten" Schlupflöscher nutzen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?