28.05.13 06:03 Uhr
 4.137
 

Kuriose Szene bei French Open: Tennisprofi fotografiert Ballabdruck mit Handy

Diese kuriose Szene bei den diesjährigen French Open in Paris werden alle Beteiligten so schnell nicht vergessen. Tennisprofi Sergej Stachowski fühlte sich durch den Schiedsrichter benachteiligt.

Schiedsrichter Carlos Ramos sah einen Ball von Stachowski im Aus. Dieser sah dies jedoch anders und wollte sich mit einem Beweisfoto von dem Ballabdruck beim Oberschiedsrichter beschweren. Das Bild nahm er mit seinem Handy auf.

"Er ist ein lustiger Typ. Natürlich ist das ungewöhnlich, aber ich verstehe, dass er frustriert ist", sagte sein Gegenspieler Richard Gasquet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Handy, Szene, French Open, Tennisprofi
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 08:39 Uhr von tulex
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich hatte er Recht, aber der Schiri hat nunmal das letzte Wort.

Lieber so machen wie Björn Borg, selbst wenn man eindeutig benachteiligt wird Haltung bewahren, hilft ja eh nichts sich aufzuregen, das schadet nur seiner Leistung.
Kommentar ansehen
28.05.2013 09:27 Uhr von Jaegg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oder man kämpft für sein recht ...

hin und wieder kommen die leute ja auch auf so verrückte ideen wie petitionen :)
Kommentar ansehen
28.05.2013 09:33 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso hat der überhaupt ein Handy aufm Court?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?