27.05.13 18:51 Uhr
 200
 

BMW gibt neue Investition in China bekannt

Anlässlich des Besuches des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang in Deutschland unterzeichneten die beteiligten Unternehmen BMW und die chinesische Firma BBA einen Vertrag über ein neues Motorenwerk.

Insgesamt 800 Millionen Euro werden in ein Motorenwerk und ein Forschungszentrum investiert. Mit dem chinesischen Partner Brillance zusammen ist BMW unter dem Dach der BMW Brilliance Automotive (BBA) in China seit 2003 tätig.

Zwei Autofabriken werden von ihnen in China betrieben. Die neue Motorenfabrik wird nahe der Stadt Tiexi im Nordosten Chinas gebaut. Die einzige BMW-Fertigung außerhalb Europas wird dann ab 2015 in China erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, BMW, Investition, Motorenwerk
Quelle: www.industriemagazin.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2013 07:33 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bayerische Motoren Werke Made in China :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?