27.05.13 18:00 Uhr
 649
 

Experten fordern: Gerade jetzt sollte man seinem Kind Vitamin D geben

Nach dem langen Winter leidet fast jedes zweite Kind an Vitamin-D-Mangel. Symptome eines Mangels sind Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Allerdings leidet auch die Entwicklung der Knochendichte bei Kindern.

"Doch in diesem Jahr mit dem schlechten Mai erreichen wir wohl Tiefstwerte. Das macht mir Sorgen", so Heike Bischoff-Ferrari (45) von der Universität Zürich.

Daher wird dazu geraten den Kindern Vitamin D zu verabreichen oder öfter nach draußen zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Winter, Mangel, Vitamin D
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 18:09 Uhr von 4thelement
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
die eltern sollten lieber mal wieder richtiges essen kochen und damit ihre kinder versorgen - wenn man sich dann noch ein wenig an der jahreszeit orientiert und sich von oma und opa tipps holt > gibts nix mehr mit vitaminmangel ! aber solange die kids von heute denken pommes wachsen bei mcdonalds :(
Kommentar ansehen
27.05.2013 18:11 Uhr von OO88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das würde ich auch sagen wenn ich vitamin tabletten verkaufe würde und damit die dicke kohle schiebe
Kommentar ansehen
27.05.2013 20:18 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Och, die gute alte Kinderlandverschickung mit dem Glas Lebertran am Tag und das Problem ist auch über die Nahrung geläst. Aber Babynahrung ist nahezu weltweit mit Vitamin D supplementiert, da das Problem wirklich gar nicht mal unerheblich ist. Deutschland bildet da wirklich eine merkwürdige Ausnahme.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?