27.05.13 17:51 Uhr
 473
 

Fußball/FC Bayern München: Macht Arjen Robbens Siegtreffer ihn unantastbar?

Im Laufe der vergangenen Spielzeit kam Arjen Robben im Kader des FC Bayern München oftmals nicht über die Rolle eines Ersatzspielers hinaus. Rasch machten Transfergerüchte um den Niederländer die Runde (ShortNews berichtete).

Dabei fielen immer wieder die Vereinsnamen Galatasaray Istanbul und Juventus Turin als mögliche Abnehmer für den Holländer. Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer dementierte diese Wechselgerüchte nun. Robben werde "auch in der kommenden Saison bei Bayern spielen", so Sammer zu einer Zeitung.

"Arjen ist ein großartiger Spieler. Man muss einen großen internationalen Titel gewinnen, um ein richtiger Champion zu sein", führte Sammer weiter aus. Robben hatte durch ein Tor und eine Vorlage maßgeblichen Anteil am Sieg seiner Mannschaft im Finale der Champions League gegen Borussia Dortmund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Arjen Robben, Matthias Sammer, Wechselgerücht, Dementierung
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 18:25 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Als Bayern-Fan sage ich: Nein, macht es nicht. Es war ein sehr wertvoller Treffer, und das macht ihn zu einem Sieger des Finales. Er hat die letzten Wochen sehr gut gespielt, und auch öfters mannschaftsdienlich. Aber auch er muss sich daran gewöhnen dass er nicht immer spielen darf. Das hat er diese Saison wenn auch nur Zähne knirschend. Wenn es so bleibt ist alles in Ordnung.

Sollte er aber jetzt durch das Finale langfristig wieder sein Ego hochschrauben, so sehe ich keine große Zukunft bei den Bayern.

Er hat es also selbst in der Hand.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?