27.05.13 16:23 Uhr
 568
 

Studie: Krankenkassen sparen durch Psychotherapien Milliarden Euro Krankengeld

Laut einer Studie der TU Braunschweig sparen Krankenkassen Milliarden Euro durch psychotherapeutische Behandlungen ein. Demnach sollen Psychotherapien für Patienten mit Angststörungen bis zu zwölf Milliarden Euros sparen. Therapien bei depressiven Menschen sollen ein bis zwei Milliarden Euro sparen.

Das bedeutet, je mehr Erkrankte positiv therapiert werden, desto weniger Krankengeldleistungen muss eine Krankenkasse erbringen. Des Weiteren ergibt sich auch daraus eine niedrigere Anzahl an Arbeitsunfähigkeiten, Klinikaufenthalten und weniger Frührentner.

Obwohl der Kostennutzen für eine Psychotherapie spricht, finden psychisch Erkrankte nur schwer einen Therapieplatz. Meistens müssen die Betroffenen für ihren ersten Termin mit einer dreimonatigen Wartezeit rechnen. Aus diesem Grund wird seit Langem gefordert, dass mehr Therapeuten zugelassen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Psychotherapie, Krankengeld, Einsparungen
Quelle: www.psychologienews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 16:26 Uhr von OO88
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2013 16:57 Uhr von Thomas-27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was will mir diese News jetzt sagen? Dass Menschen, die wieder gesund sind, der Krankenkasse kein Geld mehr kosten?
Kommentar ansehen
27.05.2013 18:08 Uhr von Katatonia
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Presseorgan

Schwarz-Weiß - dein Weltbild. Damit ein klarer Fall.

Mir hat die Psychotherapie sehr geholfen und auch mein Leben gerettet. Also wenn du glaubst, richtig zu liegen, kann ich dich aus deiner mangelnden Erfahrung heraus nur bedauern.
Kommentar ansehen
27.05.2013 21:26 Uhr von Katatonia
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@weimargg

Auch du hast überhaupt keine Ahnung wovon du sprichst. Ein Schwätzer. Ein Blinder der von Farben schwätzt.
Kommentar ansehen
28.05.2013 00:17 Uhr von Hugh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst Euch von Presseorgan doch nicht provozieren. Er stellt doch nur seine Unwissenheit und sein Repertoire an abgedroschenen Klischees zur Schau. Ein Troll eben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?