27.05.13 14:52 Uhr
 358
 

Russland: Wenn ein Baukran plötzlich den Halt verliert

Im russischen Kirov verlor ein großer Baukran am gestrigen Sonntag vermutlich wegen zu viel Wind den Halt und stürzte um.

Dabei rasierte er mit der Spitze mehrere Balkone eines angrenzenden Wohnhauses ab.

"Wir waren in der Küche und hörten ein lautes Klappern. Dann sahen wir, wie der Kran auf uns zufiel. Wir rannten in den Flur", so einer der betroffenen Anwohner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Sturz, Kran, Wohngebäude
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 14:57 Uhr von NoPq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Andersrum wäre die Überschrift noch besser

"Wenn ein Baukran plötzlich den Halt verliert: Russland"

Hätte es während des kalten Kriegs schon Dashboard Cams und Youtube Videos gegeben, hätte der Westen niemals derart aufgerüstet ;-)
Kommentar ansehen
27.05.2013 14:58 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt vor...

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?