27.05.13 14:10 Uhr
 13.061
 

Mit dieser dreisten Behauptung werden Smartphone-Käufer über den Tisch gezogen

Laut einem Medienbericht werden Käufer eines Smartphones im Schadensfall überdurchschnittlich oft mit einem fadenscheinigen Argument um ihre Garantieansprüche gebracht.

So behaupten die Hersteller oft, beim Handy liege ein Feuchtigkeitsschaden vor, und das Gerät sei nicht zu reparieren. Laut Verbraucherschützern trifft dieser Fall am häufigsten bei Smartphones von Samsung zu.

Dicht dahinter folgt Nokia. Dazu bekommen die verblüfften Kunden meist eine Rechnung über 30 bis 40 Euro für das Durchsehen des Gerätes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Garantie, Reparatur, Behauptung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 14:42 Uhr von jpanse
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Kann ich bestätigen.

Hatte ein Problem mit meinem SGS2 nachdem ich in Vietnam war...meinem Kollegen passierte exakt das gleiche in Mexico.

Das Handy hat sich nicht mehr aufladen lassen und merkwürdiges Verhalten an den Tag gelegt. Reparatur: Feuchtigkeitsschaden, schön wenn die Telefone nicht mal eine etwas erhöhte Luftfeuchtigkeit aushalten. Ich war ja nicht im Regenwald...
Deswegen hole ich mir schon aus Protest kein Samsung mehr...
Kommentar ansehen
27.05.2013 15:35 Uhr von hugrate
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
entweder hab ich dann ein besonders gutes exemplar oder ihr macht komische dinge mit euren telefonen... habe seit ca. 2,5 jahren ein galaxy S und das muss durchaus öfter spritzwasser und eine sehr hohe luftfeuchtigkeit aushalten (2 - 3x pro woche, ca. 1,5 stunden) - anstandslos. danach ist das display relativ feucht und muss erst einma abgetrocknet werden. außerdem nehme ich das 3x pro woche mit zum laufen, wo es in der tasche auch nicht gerade staubtrocken bleibt...

nichtsdestotrotz... kann mir die masche sehr gut vorstellen, wäre ja nicht das erste mal, dass hersteller sich an jeden noch so dünnen strohhalm klammern um sich aus gewährleistungsansprüchen herauszumogeln... aber solange sich die leute zu wenig / zu luschig beschweren und sich dann auch noch leicht abwimmeln lassen, solange werden die hersteller das auch weiter durchziehen... ist ja quasi wie geld drucken ;)

[ nachträglich editiert von hugrate ]
Kommentar ansehen
27.05.2013 15:41 Uhr von kingoftf
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Hoffentlich liest Crushial nicht mehr, der bekommt augenblicklich einen Infarkt.
Kommentar ansehen
27.05.2013 17:16 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt kenn ich auch, damals mit einem Samsung. Ok der Feuchtigkeitsschaden war der sabber einen kleinen Jungen, das Handy hatte mit Karte 9 Euro gekostet, Egal ab in den Recycling Container und nie wieder so ein Billig teil.
Kommentar ansehen
28.05.2013 00:07 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach dagegen klagen, Apple musste vor kurzem auch bluten "wegen angeblichem Wasserschaden"
Da der Indikator Feuchtigkeit angezeigt hatte, doch 3M (Der Hersteller des Indikatorstreifens) musste eingestehen, dass erhöhtes schwitzen dazu führen kann.

[ nachträglich editiert von Shagg1407 ]
Kommentar ansehen
28.05.2013 00:11 Uhr von Umbrella1976
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ kingoftf

Ja, die News ist jetzt schon 10 Stunden alt...Und noch gar kein erbitterter Gegenkommentar von ihm..?? Hoffentlich binden sich die Maden nicht schon ihre Lätzchen um...^^
Kommentar ansehen
28.05.2013 17:48 Uhr von tom_bola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy

So unterschiedlich ist das, ich hab ein Nokia N81 seit sechs Jahren. Hab jetzt einmal das Frontcover und den Akkudeckel gewechselt und mir nen neuen Akku gegönnt. Sieht wieder aus wie neu und ist praktisch seit sechs Jahren in der Hosentasche.
Allerdings wurde das noch in Finnland hergestellt.

[ nachträglich editiert von tom_bola ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?