27.05.13 13:49 Uhr
 221
 

USA, Israel und Palästinenser an einem Tisch? - Milliarden-Investition geplant

Am vergangenen Sonntag enthüllte der US-Außenminister John Kerry einen Plan, wonach die palästinensische Wirtschaft durch private Investitionen vier Milliarden US-Dollar dazu gewinnen soll.

Beim Versuch die Israelis und Palästinenser für Verhandlungen an einen Tisch zu bringen, sagte Kerry, dass es wichtig sei und notwendig ist, Arbeitsplätze zu schaffen, um die Träume von jungen Menschen für eine bessere Zukunft zu erfüllen.

Tony Blair wurde als Sondergesandter des Quartetts für den Nahen Osten mit der Ausarbeitung eines Plans beauftragt, wonach die Branchen wie Tourismus, Bau, Informationstechnologie und Wiederbelebung der Landwirtschaft gefördert werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Israel, Milliarden, Palästinenser, Investition
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 14:03 Uhr von Tamerlan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das sowas nicht schon früher gemacht wurde. Eigentlich offensichtlich. Gebt den jungen Leuten Arbeit und sie schmeißen keine Steine mehr durch die Gegend.
Tourismus fördern dürfte aber ein Wunsch der Palästinenser und Amerikaner bleiben.
Kommentar ansehen
27.05.2013 21:19 Uhr von Xan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War Inc. sag ich da nur.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?