27.05.13 12:37 Uhr
 797
 

Ultimative Kombination: "B" ist Quadcopter und ferngesteuertes Auto in einem

Produktdesigner Witold Mielniczek schafft mit "B" ein ultimatives Männerspielzeug: ein ferngesteuertes Auto und Quadcopter in einem. Durch ein Polycarbonat-Gehäuse und flexible Räder/Propeller wird sogar harten Landungen getrotzt.

In den vier Reifen befinden sich Propeller, welche das Abheben des "B" ermöglichen. 15 Minuten puren Spaß bietet eine 11,1-Volt-Batterie. Durch eine eingebaute Kamera können Fahrten und Flüge aufgenommen werden.

Wer sich einen "B" sichern will, kann auf der Kickstarter-Website 380 Euro für das Produkt spenden. Mielniczek denkt sogar an die Entwicklung eines lebensgroßen Modell. Dieses könnte dann sogar Personen transportieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Auto, Kombination, Fernsteuerung, Quadrocopter
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 14:07 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54
Bau dir ein Solarpanel drauf, tarier es aus und ab geht die Post :D
Kommentar ansehen
27.05.2013 14:15 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.elektronik-star.de/...
Ganz so neu ist es nun nicht...
Kommentar ansehen
27.05.2013 14:37 Uhr von ted1405
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat: "Mielniczek denkt sogar an die Entwicklung eines lebensgroßen Modell."

jeeenau!
Und so wie die Propeller auf dem Foto angeordnet sind kann man dann während der Fahrt auch noch lustig den Fußgängern die Unterschenkel vom Bein trennen ... :-)

Neija ... aber wenn die Anordnung etwas verkehrstauglicher ist, dann könnte das als Personen-Fahrzeug durchaus interessant sein. Quadcopter sind von ihrer Steuerung her ja sehr einfach zu erlernen.


@buzzensteiner2008:
Nur weil man bei dem von Dir verlinkten Modell Motor und Steuerung jeweils auf das Chasis eines Flugzeugs, eines Boots oder eines Fahrzeugs stecken kann steckt da nicht gleich die selbe Idee dahinter. ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?