27.05.13 12:05 Uhr
 355
 

Gesundheitsstudie DEGS deckt Deutschlands Krankheiten auf

An die 8.000 Deutsche haben innerhalb drei Jahre sehr viele Fragebögen ausgefüllt und ließen sich von den Ärzten des Robert Koch-Instituts von Grund auf untersuchen. Als Ergebnis kam eine umfassende Studie raus, welche Krankheiten die Menschen plagen.

Die "Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland", kurz DEGS, zeigt umfassend das Gesundheitsverhalten der zwischen 18- und 79-jährigen Deutschen seit 1998.

So wurde festgestellt, dass Bluthochdruck für 54 Prozent aller Schlaganfälle sowie 47 Prozent der Krankheiten an Herzkranzgefäße verantwortlich ist. Auch wurde festgestellt, dass wenn man den systolischen Blutdruckwert senkt, weniger Menschen an den Folgen sterben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Herzinfarkt, Blutdruck, Krankheiten
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 16:29 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist so als wenn mein hund mit dem linken bein aufsteht . dann ist es nicht mehr lange dass es wärmer oder kälter wird in den nächsten tagen
und das schon seit 1987.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?