27.05.13 10:29 Uhr
 8.855
 

Frau, die wegen eines Zentimeters nicht zur Polizei durfte: Jetzt das Happy End

Vor Kurzem wurde über eine Frau berichtet, die so gerne zur Kriminalpolizei möchte, aber für die Berliner Polizei einen Zentimeter zu klein ist.

Sabrina Räth ist 1,59 Meter groß und für den Polizeidienst müssen Frauen 1,60 Meter groß sein. In Hamburg ist man da nicht so kleinlich. Dort würde man Sabrina nehmen.

"Wenn jemand sonst alle Aufnahmetests besteht und nur einen Zentimeter oder auch zwei zu klein ist, dann prüfen wir das wohlwollend", so Sprecher Holger Vehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Polizei, Berlin, Hamburg, Größe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 10:52 Uhr von kiffw
 
+30 | -8
 
ANZEIGEN
Zwergenaufstand ist nicht gerade eine News wert...
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:55 Uhr von Lucianus
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist kein Happy end .. das ist die Frauenquote die erfüllt werden muss.
Kommentar ansehen
27.05.2013 11:01 Uhr von Mecando
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Schön viel Wasser trinken, dann schafft man den Zentimeter schon, unseren Bandscheiben sei dank.
Kommentar ansehen
27.05.2013 11:13 Uhr von Miauta
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2013 11:26 Uhr von SN_Spitfire
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Miauta
Wer zur Polizei geht, macht das aus Überzeugung und nicht wegen des Geldes.
Abgesehen davon ist Geld ja nicht alles.
Ein Beamtenstatus hat so einige Vorteile und gerade, wenn man bei der Polizei ist.
Krankenversicherungen, KfZ-Versicherungen, Kredite etc.

Da lässt es sich über das "magere" Gehalt drüber hinwegsehen.
Kommentar ansehen
27.05.2013 11:49 Uhr von Peter323
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
die richtige Figur und die richtige Einstellung für den Saftladen hat sie ja!

Für sich selber gelten keine Regeln, aber für alle anderen schon :)
Kommentar ansehen
27.05.2013 12:51 Uhr von jpanse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Früh am ;Morgen hingehen... da ist man grösser als später am tag
Kommentar ansehen
27.05.2013 13:20 Uhr von cvzone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hat sie ja was sie wollten, genau deswegen ist sie ja auch sicherlich zur Bild gerannt.
Kommentar ansehen
27.05.2013 14:31 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das verstößt gegen das Antidiskriminierungsgesetz. Sie kann klagen.
Kommentar ansehen
27.05.2013 14:49 Uhr von Lucianus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Monstrus
1. Es gibt kein Antidiskriminierungsgesetz es gibt nur das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

2. Dieses Gesetz hat keinerlei Bezug zugunsten der Frau. Eher im Gegenteil, wie weiter oben schon (von aberaber) erwähnt. Denn jetzt kann JEDER Klagen der aufgrund seiner Größe JEMALS abgelehnt wurde oder wird.

3. Du kannst gerne versuchen deinen Standpunkt anhand des Gesetzes darzulegen. Hier das Gesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/...
Ansonsten hör auf deine irgendwo aufgeschnappten Unwahrheiten als gesetzlichen Fakt anzupreisen und Informier dich bevor du Nachplapperst.
Kommentar ansehen
27.05.2013 16:11 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mann mann was gibt es doch für Dampfplauderer hier. Wichtig tun, aber nichts wissen.

Einstellung in den Polizeidienst ist Ländersache und die Regeln dafür legt jedes Land selber fest - siehe z.B. http://www.polizei.nrw.de/... Da ist die Grüße bei Frauen 1,63 und Männer 1,68.

Ergo kann auch das Land Ausnahmen erlauben.

Also was hat das mit "können klagen, Antidiskreminierung" und diese blubb blubb zu tun?


[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
27.05.2013 16:36 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte ne Kollegin, die ist 1,49 groß, und damit auch einen Zentimeter zu klein für die Pflege. Was ist passiert? Sie wurde absichtlich "falsch" gemessen, weil, so Zitat der Schulleitung "wer sich wegen eines cm aufregt, hat echte Probleme".
Kommentar ansehen
28.05.2013 06:11 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja oder es sollte Früh gemessen werden... abends schrumpft man ja bekanntlich auch noch... das kann schon den cm ausmachen.... bei 10 cm wärs was anderes....
Kommentar ansehen
28.05.2013 14:01 Uhr von EmperorsArm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find´s gut. Wenn jemand so gerne zur Polizei will, ist das doch viel besser als eben jemand, der das nur so macht, dafür aber vielleicht 5 cm "zuviel" hat. Und was heißt aufgewicht? Die Grenze ist doch eh willkürlich festgelegt, wieso soll jetzt jemand, der 159 groß ist plötzlich nicht mehr fähig sein Polizist zu werden, aber mit 160 schon?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?