27.05.13 09:07 Uhr
 908
 

Bonn: Neue Al-Muhajirin Moschee wurde eingeweiht

Die neue Al-Muhajirin Moschee im Bonner Stadtteil Tannenbusch ist am Freitagabend feierlich eingeweiht worden.

Das durch ausschließlich Spenden finanzierte Gotteshaus bietet Platz für rund 600 Gläubige.

"Muslime sind ein fester Bestandteil der Bevölkerung", sagte Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bonn, Moschee, Muslim, Einweihung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 09:34 Uhr von tafkad
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@Para_shut

Ne, der kriecht jedem in den Arsch.

[ nachträglich editiert von tafkad ]
Kommentar ansehen
27.05.2013 09:40 Uhr von delicious
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Ach, wie würden wir uns doch bei uns im Ort über einen sanierten Kindergarten freuen.
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:07 Uhr von Broctarrh
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Stcihworte:
Religionsfreiheit. Und die muslimischen Gemeinden bezahlen ihre Gotteshäuser in der Regel selbst (im Gegensatz zu den christlichen Kirchen, die wirklich extrem viele Zuwendungen vom Staat bekmmen). Auch Moscheen bkommen Dann und wann Zuwendungen, welche aber eher dezent sind und meistens nur mit der Restauration des Gebäudes zu tun haben oder halt Überschüsse in den Etats... Ist mir aber recht, solange die Kirche soviel Kohle in den Arsch geblasen bekommt...
Das bringt mich zu Punkt 2:
Kindergarten sanieren... Einfach mal den Träger des Kindergartens ansprechen. Und wenn estatsächlich die Stadt oder der Bezirk ist einfach mal dort beschweren. Die Erlaubnis eine Moschee zu errichten kostet in der Regel kein Geld sondern bringt sogar Geld.
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:07 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@delicious - dann mach es wie die in Bonn: ruf zu einer Spendenaktion auf
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:17 Uhr von dagi
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
warum gibt es eigendlich keine muslimische gemeinde die geld für einen kindergarten eine schule ein krankenhaus od. ein altersheim sammelt ???? die paralellgesellschaft haben wir ja sowieso, aber die angenehmen teile werden gerne von den ungläubigen übernommen, aber die moscheen bauen wir allein, aber auch mit steuergelder der ungläubigen !!!
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:35 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:36 Uhr von Broctarrh
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
dagi:
Warum sammeln die Krankenhäuser und Kindergärten nciht selbst für ihren Zweck? Richitg... Weil die "guten Christen", die so viele Deutsche ja gerne sein möchten mit den christlichen Werten und dem christlichen Erbe (:D) und so einfach keine Kohle dafür geben!

Wenn die Islamische Gemeinde für ihren Zweck sammelt, ist das böse, böse... Aber wenn der Schützenverein Berlin mitte nicht für Kinderheime sammelt ist das ok... Ist ja schließlich deren Ding...

Und noch einmal für Dich (offenbar besonders langsam): Die muslimischen Gemeinden kriegen wenig bis keine Bezuschussungen. Also musst Du die Mehrwertsteuer, die Du mit dem Aldi-Bier zusammen von Deiner Stütze bezahlst als nicht von den Moslems zurückverlangen ;)

Richtiges Sparpotential würde es übrigens geben, wenn man alle Religionen gleich behandeln würde und schlicht keiner mehr Geld geben würde... Und auch nicht ihre Mitgliedsbeiträge für sie eintreibt...
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:42 Uhr von call_me_a_yardie
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Ach das sind alles Leute die kennen außer Ali aus der Hauptschule 7. Klasse keine Menschen mit Migrations - Hintergrund.

Es ist total kindisch und dumm zu sagen NUR Menschen mit Migrations - Hintergrund würden sich nicht anpassen.

Die Rechten sind doch genauso Kleinkriminelle. Ich setze mich nicht neben so einen Glatzkopf in der Bahn. So ein "deutscher Bruder" der mir nix böses will....*hust*. Für die bin ich schon optisch ein Verräter und werde im Zweifelsfall verprügelt....

in diesem Sinne...

Alerta Alerta Antifascista !!
Kommentar ansehen
27.05.2013 10:58 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Genau - das sind die die nicht unterscheiden wollen. Ich kenne genug Moslems, aber mich erschreckt auch immer wieder das Verhalten besonders junger türk. Fussballspieler. Die wollen immer gleich kloppen, fühlen sich bei allem und jedem beleidigt, beleidigen aber selber permanent. Und warum sind die so "großmäulig"? Weil es immer noch 4 oder 5 gibt die sofort mit eintreten. Selbst ältere türk. Spieler sind oft entsetzt wie sich deren Nachwuchs aufführt und selbst die haben immense Schwierigkeiten die wieder runter zu holen.

Aber das gilt auch für deutsche junge Fussballer. Nur das wollen die natürlich nicht sehen.

Aber soll ich deswegen auf das gemütliche Grillen und den Cai bei Mehmet verzichten?

Never ever.
Kommentar ansehen
27.05.2013 11:37 Uhr von SoRgen
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ihr seid euch schon klar dass der Name für "Gotteskrieger" steht ? Hey lasst uns eine Kirch "SS-Brigade" nennen.... oder Adolf-Hitler-Gedenkkirche...
Kommentar ansehen
27.05.2013 12:28 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher:

auch dieses Posting ändert nichts an meiner Meinung über deine verminderte Intelligenz.....
Kommentar ansehen
27.05.2013 12:48 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SoRgen:
"Ihr seid euch schon klar dass der Name für "Gotteskrieger" steht ? Hey lasst uns eine Kirch "SS-Brigade" nennen.... oder Adolf-Hitler-Gedenkkirche... "

Muhajirun = Auswanderer/Flüchtling, vermute ich mal.
http://de.wikipedia.org/...

Und nicht Mujaheddin
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.05.2013 13:11 Uhr von TheUnichi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne

Du hast den Begriff "Glaubensfreiheit" einfach nicht verstanden

Hier in Deutschland hast du das Recht, zu meinen was du willst, zu denken was du willst, zu sagen was du willst (Solange nicht auf andere Personen bezogen, die du damit schädigst) und du hast das Recht, zu GLAUBEN was du willst

Wenn du an einen Gott glaubst, du SELBST Geld sammelst, um ein Gebäude zu bauen, in dem man den Glauben ausleben kann und genug Platz dafür da ist, nenne mir einen Grund, warum man es nicht zulassen sollte
Kommentar ansehen
27.05.2013 13:27 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne

Du widersprichst dir selbst

Einerlei ist es absolut richtig, es ist egal, ob dort eine Moschee, eine Synagoge, eine Kirche oder ein Penny Markt gebaut wird. Wir haben noch ausreichend Baufläche in Deutschland vorhanden

Weiterhin ist es doch genau das, natürlich fällt die Ausübung einer Religion innerhalb einer dafür vorgesehenen Glaubensstätte in die Glaubensfreiheit

Was willst du lieber, dass sie auf die Straße kommen oder sich vor dem Brandenburger Tor mit ihren Teppichen versammeln und da beten?

Sei doch froh, dass sie unter sich geschlossen in ihren eigenen Gebieten und Gebäuden bleiben, dann kannst du dich davon völlig distanzieren, das ist immerhin deine Freiheit

Es ist aber nicht deine Freiheit, die Freiheit anderer einschränken zu wollen. Dazu hast du einfach nicht das Recht, dieses Recht hat niemand

Wenn diese Leute meinen, sie müssen Glauben und wollen Glauben und müssen dies in einer Moschee ausführen....dann mein Gott, lass sie es doch tun, was kümmert es dich denn, welche Nachteile erfährst du denn davon, außer dass du nicht damit auf offener Straße belästigt wirst...
Kommentar ansehen
27.05.2013 13:39 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht aufregen.

In 80-100 Jahren wird es in Deutschland, Holland, Frankreich und England mehr Moschen geben, als Kirchen.
Die verantwortlichen Politiker, die das verschuldet haben, werden das leider nicht mehr mitbekommen, was sie da angerichtet haben.
Kommentar ansehen
27.05.2013 13:48 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Schnulli007

Du wirst das auch nicht mehr erleben.

Der einzige Grund, wieso dies der Fall sein wird ist : mangelnde Integrations - Hilfe wodurch Parallel Gesellschaften entstehen wie es bei uns der Fall ist.

Vor mehreren Jahrhunderten wurden noch die Streitmächte gebraucht die es bis Wien schafften.

Heute werden nicht mal mehr die gebraucht. Eben weil ABGRENZUNG und ANGST und fehlende Hilfe zur Integration zu diesen Parallel Gesellschaften führt.

Das haben nicht nur die Politiker zu verantworten sondern jeder andere Mitbürger auch der aus Angst andere Menschen abgrenzt und ihnen Hilfe verweigert !
Kommentar ansehen
27.05.2013 13:56 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne

Gott ist allmächtig und macht sich nichts drauss ob man in einem Haus aus Stein ihm huldigt.

Was wichtig ist, ist die Botschaft ein gutes, anständiges Leben zu führen.

Da muss ich dir recht geben ( auch wenn du Atheistisch argumentierst )
Kommentar ansehen
27.05.2013 14:08 Uhr von TheUnichi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne

Aber in einer Kneipe trinkt sich das Bier besser, da man dort von Gleichgesinnten umgeben ist und zusammen feiern kann, reden kann und sich zusammen zusaufen kann
Das macht auf der Straße oder bei einem Zuhause nur halb so viel Spaß

Bei dem Glauben ist es fast genau so
Es geht hier nicht darum, dass es einer Aufforderung nachkommt, sondern dass man damit den Gott, an den man glaubt, in Ehren hält und gemeinschaftliche Gottesdienste schaffen kann, in denen man sich unter anderem unter Gleichgesinnten austauschen kann (Denn mit DIR wollen sie definitiv nicht darüber reden)

Welche deiner Rechte und Freiheiten berührt denn der Bau einer Synagoge oder Moschee? Außer, dass es dir persönlich einfach nicht passt? Aber es wie gesagt nicht dein Recht, die Rechte anderer einschränken zu wollen, damit wärst du schlimmer als die Moscheebauer.

Jeder hat das Recht auf eine Kirche oder Synagoge, solange
a) sie nicht von anderen Menschen bezahlt werden muss (Was hier nicht der Fall ist)
b) solange sie keinen sonstweit wichtigen Platz einnimmt (Was ebenfalls nicht der Fall ist)

Du hast auch das Recht, Geld zu sammeln, um aus einem gekauften Grundstück eine Parkanlage zu machen.
Brauchen wir unbedingt Parkanlagen? Luft und Wiese haben wir überall, wir können uns ja auf die Verkehrsinseln legen
Aber nein, wir bauen Parks als Zentren für Erholung, in denen man sich mit anderen Menschen in einer Gemeinschaft erholen kann, deine Kinder neue Freunde kennenlernen können (Und du vielleicht auch, wer weiß?) und jeder holt sich so viel Erholung aus der Anlage, wie er möchte, ist aber nicht dazu gezwungen

Wirst du dazu gezwungen, in diese Moschee zu gehen? Oder auch nur davor zu stehen?
Meinst du, du wirst sie überhaupt jemals zu Gesicht bekommen?
Ich denke eher nicht und genau aus diesem Grund haben deine "Rechte" hier gar keinen Einfluss, anders als die Rechte jedes anderen Menschen in diesem Land

Mach nicht das schlecht, was wir Deutschen uns über Jahrhunderte hart aufgebaut haben

Wir sind nicht wie du und wir spiegeln auch das nicht wieder, wir sind ein tolerantes, offenes Volk und wenn wir Probleme mit anderen Menschen haben, gibt es auch andere Wege als Gewalt, Unterdrückung und Beleidigung, um mit diesen Problemen fertig zu werden

Deutschland ist kein Land voller Spießer, Arschkriecher und Systemfanatikern, wir sind offen für die Welt und freuen uns auf neues. Allein das ist der Grund dafür, dass wir sehr bewandert sind, eine hohe Welt- und Menschenkenntnis und dazu noch einen riesigen Haufen an Kompetenz besitzen
Das ist der Grund, warum wir weltweit als beliebtestes Land gewählt wurden
DU wirst das sicher nicht mit deiner Anti-Islam Einstellung ändern
Kommentar ansehen
27.05.2013 17:03 Uhr von One of three
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Call me ...

"Du bist ein Idiot "Alerta Alerta Antifascista" ist ein Spruch der Autonomen Antifa ! "

Das merkt jeder sofort - und passt hervorragend zu Deiner Unterschichtenrhetorik ...
Kommentar ansehen
27.05.2013 18:23 Uhr von call_me_a_yardie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lieber Unterschicht als braunes Gesocks !

Achja der einzige wirkliche Unterschied zwischen uns ist das ich aus der Stadt komme und ihr Dorf - Faschos vom "Lande".....

Ich kauf mein Gemüse und Obst bei Murat ( Da sind die Mangos frischer ) die Zigaretten bei Raju Nahaswamadadudong und habe keine ANGST ausgeraubt zu werden.

Das einzige wovor ich angst habe sind dumme Rassisten und die gibts bei den Türken genauso wie bei uns....und hoffe das sie genauso wie hier nur eine Minderheit darstellen die sich ganz wie unsere "Szene" selber zu Grunde richtet....

Good night white pride !
Kommentar ansehen
28.05.2013 10:07 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@RichterXXL

Dein Kommentar ist wirklich die Spitze des Intellekts.
Hat dir deine Mami dabei geholfen das zu schreiben oder hast du das schon ganz alleine gemacht?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?