26.05.13 20:34 Uhr
 1.514
 

Mit diesen Raketen will Iran "seine Feinde zerschmettern"

Laut Angaben der iranischen Militärführung brachte man eine "gewaltige Zahl" der Langstreckenraketen des Typs Shahab-3 in Stellung. Kaum ließ das iranische Militär die Meldung verbreiten, wurde sie von der amtierenden Regierung in Teheran relativiert.

Die iranische Nachrichtenagentur Fars berichtet von neuen iranischen Boden-Boden Langstreckenraketen auf Abschussrampen mit beträchtlicher Anzahl, die simultane Abschüsse ermöglichen. Sie sollen "den Feind zerschmettern", soll der Verteidigungsminister Ahmed Wahidi propagiert haben.

Doch er führe nicht aus, wer der Feind ist, nur dass die Raketen bereits in Position gebracht worden seien. Einige der iranischen Raketen haben eine Reichweite von mehr als 2000 Kilometer und könnten somit Israel oder US-Militärstützpunkte in dieser Region angreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTruthSlave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Militär, Langstreckenrakete, Relativierung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2013 20:34 Uhr von TheTruthSlave
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Die Situation im Nahen Osten ist brandgefährlich. Die Destabilisierung des Nahen Osten birgt eine auch für Europa unkalkulierbare Gefahr. Hoffen wir das die Friedenskonferenz Syrien Erfolg haben wird, da die Situation sonst droht außer Kontrolle zu geraten. Denn derzeit wird in Syrien ein Stellvertreterkrieg geführt, zwischen Iran und den Natostaaten und Israel...
Kommentar ansehen
26.05.2013 20:38 Uhr von Pils28
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir angucke, wie viele US-Stützpunkte wie nah an der iranischen Grenze liegen, dann brauchen die da keine Langstreckenraketen für. Da tun es Mörser. Bei der Bedrohungslage hilft nur gute Aufrüstung des IRans um einen Krieg zu verhindern.
Kommentar ansehen
26.05.2013 20:50 Uhr von TheTruthSlave
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Bitte nicht negativ bewerten, wenn ihr die Iraner nicht mögt, ich habe diesen Artikel verfasst um zu informieren und hoffe einen gerechten Lohn dafür. Meine Meinung ist eine objektive Betrachtung der Ereignisse, und die Verkettung der europäischen Staaten durch Verteildigungsabkommen mit der USA bringen diese Gefahr nunmal mit sich... Auch die Präsenz der US Stützpunkte macht diese Gefahr nicht weg... sie steigert diese nur noch mehr. Schließlich gehören wir zur Nato... auch wenn ich als Deutscher mir wünsche, dass es vielleicht nicht so wäre, weil ich diese Lügen echt satt habe... Wenn euch der Artikel gefällt, also meine Arbeit, wünsche ich mir eine positive Bewertung. Vielen Dank für euer Verständnis.
Kommentar ansehen
26.05.2013 21:30 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
mit den raketen dürfte der iran kaum in der lage sein ein land wie israel oder us-stützpunkte zu zerschmettern.

empfindlich treffen wäre m. e. schon möglich, wenn tausende von raketen gleichzeitig abgeschossen werden würden.

weshalb die israelis damit gut beraten wären, willkürliche angriffe auf den iran bleiben zu lassen.
Kommentar ansehen
26.05.2013 21:31 Uhr von ErnstU
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Religion wird unser alller Untergang sein ...... Amageddon als selbsterfüllende Pophezeiung ... danke Gott, alias Allah, alias Jehova , alias usw ...
Kommentar ansehen
26.05.2013 21:52 Uhr von Boron2011
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Zitat Titelzeile: "[...]Raketen will (+der) Iran[...]"
...
Zitat: "[...]Sie sollen (+den) "Feind zerschmettern"[...]"
...
Weiterhin beginnen hier ständig Sätze mit "Doch..."
...
Wer die Deutsche Sprache nicht vollständig beherrscht oder nur einen mäßigen Schulabschluß besitzt, sollte meiner Meinung nach keine News schreiben. Grauenhaftes Resultat!!!
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:09 Uhr von TheTruthSlave
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Der die "deutschen Sprache" nicht beherrscht bin also ich. Danke, aber was deine Meinung betrifft, kannst du diese gerne jemanden erzählen, weil sie hier niemand interessiert.

Bitte stör mich hier nicht mehr. Persönliche Statements kannst du da abliefern wo sie gefragt und gewollt sind. Ich mag sowas gar nicht.

Danke sehr.

[ nachträglich editiert von TheTruthSlave ]
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:25 Uhr von Boron2011
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@TheTruthSlave

Wenn du der Meinung bist, als News-Author für Shortnews tätig sein zu wollen, solltest du schon simple journalistische Qualitäten wie die deutsche Rechtschreibung beherrschen, ansonsten bist du hier fehl am Platz.

Die Kommentar Funktion bietet Raum für nachrichtenbezogene Kommentare wie auch persönliche Meinungen und genau Diese habe ich hier geäußert.
Was du persönlich magst oder nicht magst interessiert mich herzlich wenig. Ich erwarte von News-Verfassern normale, fehlerfrei in Hochdeutsch formulierte News, nicht mehr und nicht weniger.

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:53 Uhr von User567
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Boron2011

also ich weiß nicht, was das kleinliche Gezänke jetzt hier soll und ob ihr zwei eine private Fehde habt.
Die geschriebene Nachricht finde ich jedenfalls recht solide, es sind reine Informationen ohne suggestiven Charakter. Hier könnten sich sogar die News-Schreiber der Tagesschau noch eine Scheibe abschneiden.
Ich freue mich jedenfalls über weitere Nachrichten von TheTruthSlave

[ nachträglich editiert von User567 ]
Kommentar ansehen
27.05.2013 09:15 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zu dem ach so tollen iranischen Superdupastealthüberflieger der letzten präsentiert wurden, scheint die Shabab wenigstens zu funktionieren.

Das die Regierung Meldungen des Miltiärs relativieren muss, spricht ja nicht gerade für eine funktionierende Befehlskette.

Nun, der iran hat natürlich auch das Recht seine Feinde zu zerschmettern, sollte er angegriffen werden.

Das iranische Regime ist aber nicht so blöd die USA oder Israel anzugreifen, das ist nur Säbelrasseln, um innenpolitisch gut dazustehen und zu zeigen was für Eier man hat.

Der Iran würde, bei einem tatsächlich massiven Angriff, nämlich von den USA und Israel zerlegt werden und das sollte eigentlich niemand wollen, den davon währe doch, wie immer, hauptsächlich die Zivilbevölkerung der beteiligten Länder betroffen.
Kommentar ansehen
27.05.2013 15:08 Uhr von AlexAS67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was natürlich nicht erwähnt wird ist, dass der Iran betont, selber keine Angriffe zu tätigen - sprich: es ist reine Verteidigungsmaßnahme.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?