26.05.13 20:23 Uhr
 490
 

Dumm gelaufen - Jugendliche inspizieren Diebesbeute vor laufender Überwachungskamera

Zwei jugendliche Diebe haben Pech gehabt: Am vergangenen Freitagabend hat die Bundespolizei einen 17-Jährigen und einen 16-Jährigen über eine Überwachungskamera beobachtet, wie sie eine Frauenhandtasche durchsucht haben. Die Beamten reagierten sofort mit einem Tatverdacht.

Bei der Kontrolle der Jugendlichen stellten die Bundesbeamten sofort fest, dass es sich bei der Tasche um Diebesgut handelt. Die Tasche hatte einen Gesamtwert von rund 600 Euro.

Auf der Polizeiwache fanden die Polizisten weitere Beute der vermeintlichen Diebe. Gegen die Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugendliche, Beobachtung, Überwachungskamera, Diebesgut
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2013 23:03 Uhr von Ladehemmung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Auf der Polizeiwache fanden die Polizisten weitere Beute der vermeintlichen Diebe."

Hatten die ihre Beute da im Spind versteckt oder was?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?