26.05.13 20:11 Uhr
 325
 

Totentanz in Kassel: Ausstellung zeigt düsteres Genre

Beim Totentanz tanzen die Lebenden mit den Toten, die aus ihren Gräbern steigen und es auf die Lebenden abgesehen haben.

Dieses Genre wurde im 14. und 15. Jahrhundert gerne für Grafiken benutzt und ist nun Thema im Kasseler Museum. Der Tanz wird in der Ausstellung jedoch nicht nur durch eine düstere Darstellungsweise vorgestellt, sondern auch durch fröhliche Aspekte.

"Wichtig sind uns auch die heiteren Aspekte von Tanz und Tod", erklärt Kurator Gerold Eppler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Tote, Kassel, Tanz
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?