26.05.13 18:50 Uhr
 35
 

Literaturnobelpreisträger Derek Walcott erhält Ehrung der Stadt Münster

Der Preis für Internationale Poesie geht in diesem Jahr an den Übersetzer Werner von Koppenfels und den Literaturnobelpreisträger Derek Walcott.

Vergeben wird die Ehrung durch die Stadt Münster. Beide Preisträger werden damit für den Gedichtband "Weiße Reiher" ausgezeichnet.

Die Gedichte verfügen über einen "hohen Ton, Dialekteinsprengsel und schnoddrigen Slang, Naturgeschichte und Zeitgeschichte, Naturmagie und Gesellschaftskritik", so die Jury in ihrer Begründung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Stadt, Münster, Ehrung, Poesie
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"
Im neuen Buch von Gerhard Polt geht es um kreative Beleidigungen
Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 100 Tagen im Amt: Donald Trump ist der unbeliebteste US-Präsident
CSU: Innenminister Joachim Herrmann wird Spitzenkandidat für Bundestagswahl
Tschechischer Ex-Fußballnationalspieler Frantisek Rajtoral beging Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?