26.05.13 17:03 Uhr
 4.544
 

Fußball: Borussia Dortmund widerspricht der Aussage von Jupp Heynckes

Im Anschluss an das Finale der Champions League hatte Jupp Heynckes indirekt angedeutet, dass Robert Lewandowski bald zu Bayern München wechseln wird (ShortNews berichtete). Dies brachte ihm jetzt harsche Kritik von Seiten Borussia Dortmunds ein.

BVB-Chef Watzke sagte: "Jupp Heynckes sollte sich da raushalten und sich auf die Mannschaftsaufstellung für nächsten Samstag konzentrieren. Ich weiß nicht, wie nah Jupp Heynckes am Management des FC Bayern ist. Aber wenn die Bayern Lewandowski wirklich haben wollen, wäre es gut, wenn auch wir davon erfahren."

Bisher wartet Borussia Dortmund immer noch darauf, dass irgendein Verein ein Angebot macht oder zumindest ein Gespräch sucht. Aber bisher hat sich wohl noch niemand in Sachen Lewandowski an den BVB gewandt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Transfer, Aussage, Jupp Heynckes, Robert Lewandowski, Hans-Joachim Watzke
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2013 17:12 Uhr von DarkBluesky
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Mein gott, kommt doch nur auf ein paar Euro an, ausserdem braucht Bayern einen LEwandoski??? Nein, nicht wirklich, aber ich vermute eher die wollen den Loswerden.
Kommentar ansehen
26.05.2013 20:12 Uhr von mort76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...das klingt ja nun wirklich nach einer verkappten Bitte um ein Angebot...
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:03 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
nach dem unfairen foul von lewandowski an boateng glaubte ich offen gesagt nicht mehr an einem anstehenden transfer.

ansonsten ist der fcb auf einem zugegebenermaßen guten spieler wie lewandowski nicht angewiesen.

der fcb hat auch so genug potential die europäische fußballscene die nächsten jahre zu dominieren.
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@HateKate
[...] das Bayern den brauch ist ja wohl unbestritten die meinen doch immer das die besten [...]

Ehhm sorry, Lewa ist sicher ein sehr guter Stürmer keine Frage, aber ich denke dass Mandzukic, und Gomez sich nciht verstecken brauchen. Die sind nämlich auch unbestrittena uf einem Level wie Lewa
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:32 Uhr von Lorenz1980
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der fcb braucht mit sicherheit einen stürmer... pizza ist steinalt, gomez wird sich auf dauer nicht mit der bank begnügen, also gehen (wollen), mandzukic kann sich jederzeit verletzen, gesperrt werden oder ein formtief haben... wo ist dann das backup? lewa wird sich jedoch nicht mit einer backup-rolle begnügen (wieso auch als einer der derzeit stärksten stürmer europas?), mandzukic dann wohl eher - auch wenn es wenig verständlich wäre...

nach den aktionen gegen lewa (ellenbogenschlag [edit]) und lewas aktion zu ende hin, weiß ich aber auch nicht, ob man sich da untereinander angenähert hat... aber am ende kauft das management und nicht die spieler ;)

für lewa wäre es mit sicherheit ein profitabler wechsel, aber kein sinnvoller... reus entschied sich "damals" auch gegen das geld, aber für ein TEAM, für den sport, für spaß am spiel und für ein fussballexperiment... nicht grundlos!
Kommentar ansehen
27.05.2013 08:17 Uhr von michida
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
reus entschied sich für ein TEAM und gegen Geld ...

....muhahahaha.... klar in Dortmund werden die Spieler mit warmen Abendessen und schönen Gesellschaftsspielen am Abend in geselliger Runde bezahlt ....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?