26.05.13 13:17 Uhr
 286
 

Fußball: Fans von Everton verärgert über Änderung des Klubwappens

Nach 13 Jahren ändert der englische Fußballverein FC Everton das Klubwappen und zieht damit den Unmut der eigenen Fans auf sich, da dass Wappen zu "billig und schlampig überarbeitet" wurde.

Der Klub hat den Text "Nil satis nisi optimum" (Nur das Beste ist gut genug) aus dem Wappen gestrichen sowie zwei Lorbeerkränze. Neu hinzugekommen ist der Klubname sowie das Gründungsdatum 1878.

Daher wurde eine Online-Petition dagegen eingerichtet, bei der rund 9.000 Menschen unterzeichneten. Der Verein kann die ganze Aufregung nicht verstehen: "Wir haben die Fans von Beginn an in den Prozess einbezogen und auf dem Laufenden gehalten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Protest, Änderung, Premier League, FC Everton, Wappen
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2013 06:01 Uhr von Redditor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum ist in der News ein Bild von nem Spieler zu sehen und nicht die Logos um die es geht? Ansonsten naja... sack Reis

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?