26.05.13 11:38 Uhr
 199
 

London: Soldaten-Mord - Polizei nimmt drei weitere Verdächtige fest

Die Polizei hat nach dem Terrorangriff auf den Soldaten Lee Riby drei weitere Männer wegen der Beihilfe zum Mord verhaftet.

Die Männer sind 21, 24 und 28 Jahre alt und wurden am späten Samstagabend unter Verdacht auf Beihilfe zum Mord festgenommen. Somit erhöht sich die Zahl auf acht Verhaftete. Die Ermittler untersuchen weiter, ob die Hauptverdächtigen der Tat, die im Krankenhaus mit Verletzungen liegen, Einzeltäter waren.

Der 25-Jährige Soldat wurde am Mittwoch mit einem Fleischbeil zu Tode gehackt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTruthSlave
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Verhaftung, Verdächtige
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2013 11:38 Uhr von TheTruthSlave
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bestialisch solche Vergehen. Ich frage mich nur wo der Verstand der Menschen geblieben ist... eine Zeit in der wir leben wo niemand der Grund kennt, warum er einen anderen Menschen umbringt! Diese Menschen gehören für immer weg gesperrt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?