26.05.13 10:58 Uhr
 191
 

Berlin: 22-Jähriger fährt betrunken in ein Polizeiauto

Völlig betrunken hat jetzt ein 22 Jahre alter Mann in Berlin-Friedrichsfelde einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann hatte sich trotz Alkoholgenuss mit 1,8 Promille in seinen unbeleuchteten BMW gesetzt.

Dort raste er gegen 03:15 Uhr in ein parkendes Polizeiauto. Beide Wagen wurden durch den Crash schwer beschädigt.

Eine Polizistin erlitt leichte Verletzungen. Dem Fahrer wurde der Führerschein abgenommen und eine Blutentnahme angeordnet.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verkehrsunfall, Führerschein, betrunken
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremerhaven: Betrunkener Student in Garten erfroren
Britischer Chirurg verurteilt, der bei OP seine Initialen in Organe eingravierte
Schleswig-Holstein: Nasses Wetter führt zu Gülleproblem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
Bremerhaven: Betrunkener Student in Garten erfroren
Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?