26.05.13 10:58 Uhr
 187
 

Berlin: 22-Jähriger fährt betrunken in ein Polizeiauto

Völlig betrunken hat jetzt ein 22 Jahre alter Mann in Berlin-Friedrichsfelde einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann hatte sich trotz Alkoholgenuss mit 1,8 Promille in seinen unbeleuchteten BMW gesetzt.

Dort raste er gegen 03:15 Uhr in ein parkendes Polizeiauto. Beide Wagen wurden durch den Crash schwer beschädigt.

Eine Polizistin erlitt leichte Verletzungen. Dem Fahrer wurde der Führerschein abgenommen und eine Blutentnahme angeordnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verkehrsunfall, Führerschein, betrunken
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
NRW: Schüler sollen für Erdogan ihre Lehrer ausspionieren.
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?