26.05.13 09:59 Uhr
 2.709
 

Champions League-Finale: Stimmen zum Spiel Borussia Dortmund - FC Bayern München

Nach dem 2:1 Sieg von Bayern München über Borussia Dortmund im Champions League-Finale meldeten sich einige Beteiligte zu Wort. So sagte Bayerns Trainer Jupp Heynckes, dass das Team hart für den Erfolg gearbeitet hätte. Die ersten 20 Minuten waren nicht ganz so gut. Die zweite Hälfte lief dann besser.

Für Matthias Sammer war es ein komisches Spiel. Doch bei solchen Spielern kann man auch so ein Finale bestreiten. Arjen Robben sagte: "Das bedeutet mir sehr viel. Ich kann es eigentlich noch gar nicht fassen. Da sind so viele Emotionen, das ist unglaublich."

BVB-Trainer Jürgen Klopp gratulierte den Bayern und sieht deren Sieg als verdient an. Er sieht den BVB aber auch als verdienten Finalisten. Mats Hummels war etwas enttäuscht. Das Team war zum Schluss müde. Roman Weidenfeller war Stolz auf das Erreichte. Im kommendem Jahr wird neu angegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, FC Bayern München, Borussia Dortmund, Finale, Champions League
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München schließt Wechsel von Robert Lewandowski aus
Fußball: Kommt Leon Goretzka schon im Sommer zum FC Bayern München?
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2013 10:13 Uhr von kasalla3
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Heul doch!
Kommentar ansehen
26.05.2013 10:16 Uhr von derNameIstProgramm
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
@SpankyHam
Herzlichen Glückwunsch für ein solch niveauvolles Kommentar.

Ich versuche dann mal das ganze auf etwas sachlichere Weise anzugehen: Ich als FCB Fan freue mich natürlich wahnsinnig. Nichts desto trotz muss man einfach auch den BVB loben für eine sehr gute Leistung in dieser Champions League Saison.

Der FCB hat gestern die ersten 20-30 Minuten ziemlich gewackelt, laut Aussagen der Spieler wegen dem enormen Druck, für den einerseits natürlich die letzten Jahre, aber auch die unangenehme Bespielbarkeit und die Brisanz durch den BVB beigetragen haben. Der BVB hat von Anfang an alles gegeben, aber die Stärke der Bayern in der zweiten Hälfte lag einfach darin, dass sich der BVB verausgaben musste um die Bayern in Schach zu halten. Insofern war der Sieg natürlich verdient, wenn auch unglücklich für den BVB.

Nichts desto trotz glaube ich fest daran, dass der BVB auch die nächsten Jahre in BL+CL ganz oben mitspielen wird und freue mich auf spannende Spiele.
Kommentar ansehen
26.05.2013 11:25 Uhr von Jorka
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Sehr sehr umstrittener Bayern Sieg, gerade nach den Schiri Entscheidungen.
Hab nach Spielende gleich abgeschaltet.
Trotzdem meinen Glückwunsch (auch wenn ihr unser Erzfeind weiterhin bleibt). ;-)
Kommentar ansehen
26.05.2013 11:50 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Jorka

An dem Sieg ist nichts umstritten

Klar hätte man den Schlag von Ribery als Tätlichkeit werten können, und natürlich hätte Daten die geb/rote Karte sehen können. aber mei... genauso hätte Lewa die rote Karte bekommen können, Bayern noch nen Elfmeter und was weiß ich

Unterm Strich ein enges Spiel aber ein verdienter Sieger.
Dortmund kann aber auch mit Platz2 hochzufrieden sein
Kommentar ansehen
26.05.2013 12:47 Uhr von sub__zero
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Beide Teams haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert und vor allem: beide haben bis zur letzten Minute auf Sieg gespielt!

Den Schiri für den Ausgang des Spiels verantwortlich zu machen ist mir zu kleingeistig, die Verlierer sehen das natürlich anders, und ab und zu liegen sie auch richtig, man denke da z.B. an die Fans von Malaga...;).
Die Fehlentscheidungen haben sich in meinen Augen in Grenzen gehalten und waren "ausgewogen".

Unterm Strich auf jeden Fall eine großartige Werbung für die Bundesliga.
Kommentar ansehen
26.05.2013 12:54 Uhr von ghostinside
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Football is coming Hoam!
Kommentar ansehen
26.05.2013 12:57 Uhr von oddset
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Bayern Dusel wie schon so oft!
Schiri hat die rote Karte wahrscheinlich nicht mit,
sonst hätte diese laut regel drei mal gezogen werden
müssen.
Auch wenn die Bayern zum Schluß mehr Chancen hatten und
mehr vom Spiel,aber regulär wäre es evtl. anders ausgegangen.
Wofür gibt es dann die Regeln?
Kommentar ansehen
26.05.2013 13:52 Uhr von derNameIstProgramm
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@oddset
Man könnte jetzt Beispiele wie das Malaga-Spiel nennen und die Angewohnheit diskutieren, solche Situation wenn sie auf Seiten des BVBs zutreffen als "Wunder" zu bezeichnen, aber ich beschränke mich auf die Worte eines Mannes die du vielleicht eher akzeptierst:

Klopp: "Nach einer langen Saison, nach einer großen Saison, in der wir auch mal glücklich weitergekommen sind, wollen wir jetzt nicht auf der Szene rumhacken"
Kommentar ansehen
26.05.2013 16:40 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666
wie kann man sich nur so darüber aufregen. kennst du auch nur einen spieler von Bayern persönlich? nein, wie kannst du dann behaupten, dass sie alle unsympathisch und zum reinschlagen sind.
da kommen wieder die schlechten verlierer ans licht
Kommentar ansehen
26.05.2013 17:11 Uhr von Frambach2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666

Ehre wem Ehre gebührt, schließlich heißt der Sport Fußball und nicht wer hat die größten Sympathiewerte. Mein Herz schlägt letztlich auch für einen anderen Verein. Aus der objektiven Warte jedoch, ist der Sieg der Bayern mehr als verdient. Mag sein, dass die erste Phase der Halbzeit eins geprägt war durch diverse BVB-Großchancen, zumal das Spiel der Bayern recht zerfahren und unstrukturiert daherkam, aber im Anschluss danach, war die Bayernstärke und die fußballerischen Qualitäten, welche die Heynckes-Truppe so auszeichnen, unverkennbar.

[ nachträglich editiert von Frambach2 ]
Kommentar ansehen
26.05.2013 21:31 Uhr von kreuzedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bayern werden die kommende Saison genauso beherrschen wie die letzte! Dortmund wird ein Jahr brauchen, dann aber wieder ein ebenbürtiger Gegner sein. Klopp wird das schon machen. Er ist vielleicht sogar der bessere Guardiola

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München schließt Wechsel von Robert Lewandowski aus
Fußball: Kommt Leon Goretzka schon im Sommer zum FC Bayern München?
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?