25.05.13 21:06 Uhr
 11.356
 

Mobile Navis einfach mittig ins Auto kleben? Falsch: Hier gehört es wirklich hin

Heutzutage gibt es viele mobile Navigationsgeräte, die mit dem Auto nicht fest verankert sind. Per Saugnapf werden die mobilen Navis einfach auf der Windschutzscheibe befestigt.

Doch es ist nicht egal, wohin man das Navi auf die Windschutzscheibe klebt. Die Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass ein Navigationsgerät die Sicht des Fahrers nicht beeinträchtigen darf.

Wer also sein Navi beispielsweise in der Mitte der Frontscheibe unter dem Rückspiegel positioniert, hat eine erhöhte Unfallgefahr. Besser ist es, wenn man das Navi in der linken unteren Ecke positioniert. So beeinträchtigt es nicht die Sicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Straßenverkehrsordnung, Saugnapf, Mobile Navis
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 21:10 Uhr von Crushial
 
+5 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.05.2013 21:17 Uhr von Marco Werner
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Dummerweise ist aber bei den meisten Autos der Zigarettenanzünder auf der Mittelkonsole....ob es wirklich sicherer ist,wenn das Stromkabel des Navis im Fußraum des Fahrers rumschlackert ? Nicht jedes Navi hält mal eben mehrere Stunden ohne externe Stromversorgung durch...die eingebauten Akkus sind ja oftmals eher Makualtur als wirklich für den Dauereinsatz geeignet.
Kommentar ansehen
25.05.2013 21:27 Uhr von MBGucky
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Also bei mir ist das Kabel aber lang genug, um es entsprechend zu verlegen. Sehe da also kein Problem.
Kommentar ansehen
25.05.2013 21:42 Uhr von firebowl
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Und was ist mit dem Airbag in der A-Säule?

Wird da das Navi nicht zum Geschoss wenn er auslöst?
Kommentar ansehen
25.05.2013 21:47 Uhr von Hugh
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Ich habe das Navi auch links unten, was ich deutlich komfortabler finde - in jeder Hinsicht. Man sieht es deutlich besser und kann an der roten Ampel bequemer das Gerät bedienen.
Man muss aber etwas basteln, damit das Kabel nicht zum Problem wird.
Aber all das ist mir lieber, als das Navi in der Mitte kleben zu haben. Ergibt für mich echt keinen Sinn.
Kommentar ansehen
25.05.2013 21:58 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB, in der Mitte unten würde ich auch sagen, wenn Platz ist, oder in der Mitte auf dem Armaturenbrett. Ausschlaggebend ist immer das Auto!
Kommentar ansehen
25.05.2013 22:05 Uhr von Aviator2005
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bullshit....

ist bei jedem Auto anders....

Bei meinem Van unten links, dann wäre das Navi fast 1,3 Meter entfernt.- Somit nicht mehr nutzbar.

Ergo... das hängt einzig und alleine vom Fahrzeugtyp ab....

Wieder eine tolle Untersuchung, wo man erst fragen sollte, wem sie den letztendlich nützt.....

Viel wichtiger sind die Halterungen und das die Dinger nicht im Bereich des explodierenden Airbags rumhängen.
Ferner sollte das Navi nicht mitten auf der Scheibe kleben... die Dinger wiegen ja schließlich was und belasten die Statik der Frontscheibe.

LG Aviator
Kommentar ansehen
25.05.2013 22:05 Uhr von Aviator2005
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Bullshit....

ist bei jedem Auto anders....

Bei meinem Van unten links, dann wäre das Navi fast 1,3 Meter entfernt.- Somit nicht mehr nutzbar.

Ergo... das hängt einzig und alleine vom Fahrzeugtyp ab....

Wieder eine tolle Untersuchung, wo man erst fragen sollte, wem sie den letztendlich nützt.....

Viel wichtiger sind die Halterungen und das die Dinger nicht im Bereich des explodierenden Airbags rumhängen.
Ferner sollte das Navi nicht mitten auf der Scheibe kleben... die Dinger wiegen ja schließlich was und belasten die Statik der Frontscheibe.

LG Aviator
Kommentar ansehen
25.05.2013 22:06 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir hängts in der mitte kurz übern amaturen brett, da störts nicht... links hab ich kein platz und kabel reicht nicht mal bis dahin... manche hängen es ja unters dach fast... da wär mir schon zu schade wenn das handy oder navi runterklatschen würde, weil gibt viele halterungen die nicht halten... hat ich bei tom tom und pearl und von meinen alten handy die halterung... für mein note 2 hab ich jetzt eine halterung die wirklich bomben fest ist :) damit würde man wohl eher die scheibe rausreisen eh die abfällt
Kommentar ansehen
25.05.2013 22:29 Uhr von Schnulli007
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Ich klebe meines immer an die Heckscheibe, wenn ich rückwärts fahre.
Kommentar ansehen
25.05.2013 23:05 Uhr von keineahnung13
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy mit Navis ist man viel schneller unterwegs und es würde außer dem Nummernschild gar nicht auffallen das man dort nicht herkommt... mit den Karten braucht man viel mehr Zeit und behindert den Verkehr weil man gucken muss wo man ist und wo lang es geht... und ehrlich gesagt sind die Straßennamenschilder so scheiße immer aufgestellt die find ich nicht mal bei mir in der Stadt so schnell... würde da hier auch rumkriechen wenn wissen wöllte wie die Straße schon heißt weil die so beschissen hängen...
und wenn man irgendwo auf einem Acker ist und da nicht umdreht wo es geht^^ ist selbst schuld... passiert heutzutage maximal nur noch wenn man den kürzesten weg einstellt statt den schnellsten, der sogar meist noch Sprit spart als der kürzeste...
Kommentar ansehen
26.05.2013 00:24 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wer also sein Navi beispielsweise in der Mitte der Frontscheibe unter dem Rückspiegel positioniert, hat eine erhöhte Unfallgefahr."

Das sollte man mal den Leuten mit den Blumenkränzen am Spiegel sagen oder den (wie ich finde schlimmeren da sie nicht nur ihre Sicht verschlechtern sondern auch sich und andere durch mögliche Blendung bei ungünstiger Refelxion gefährden) die sich CDs ranhängen.
Kommentar ansehen
26.05.2013 00:43 Uhr von Lebensgefahr
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bei mir ist das Navi etwas rechts von der Mitte am Fahrradlenker. Ein Zigarettenanzünder war an meinem Rad bei der Auslieferung nicht vorgesehen.

[ nachträglich editiert von Lebensgefahr ]
Kommentar ansehen
26.05.2013 09:48 Uhr von turmfalke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ups, ich hänge es immer genau vor meine Nase deshalb fahre ich vielleicht alles um. Danke für die News!
Kommentar ansehen
26.05.2013 10:06 Uhr von mort76
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
keineahnung,
ich habe in der Stadt ständig Leute vor mir, die bei völlig freier Straße mit Tempo 30 vor sich hin tuckern, und fast jedesmal sieht man dabei, daß die Leute mit Navi fahren.
Toll- trotz Sprachausgabe und Riesen-Displays fahren diese Leute wie eine mobile Straßensperre...also, mit Navi zu fahren scheint für diverse Leute auch noch nicht leicht genug zu sein.
Kommentar ansehen
26.05.2013 13:05 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76
das problem hab ich hier ohne Navi immer... das ist keine Ausrede... und ich hab nie gesagt das man das Hirn dann abschalten soll.... klar gibts welche die dann in die Straßesperre fahren.... aber diese Leute mit Karte... du würdest nie vorwärts kommen... du würdest heulen.... (den diese müssen in der Karte noch suchen, also würden dann sogar auf der Straße noch parken)
jedenfalls ich persöhnlich kann durch Berlin schnicken als würde ich da schon immer fahren... also kann da meine Kampflinie fahren die man dort braucht und falls man doch mal vorbeifährt rechnet das Ding alles gleich um.... ich geb zu die ersten navis waren noch nicht ganz soo doll...hatte auch eine Krücke die mich irgend ´Feldweg schicken wollte, was ich aber auch getestet hab weil ich auch ohne Navi wusste wos lang ginge^^ aber mit den heutigen Navis ist mir das nicht mehr passiert das solche komischen Wege mich das schicken möchte...

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
26.05.2013 18:45 Uhr von sigmasix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte es mit direkt ins Sichtfeld geklebt, damit ich auch immer weiss wo ich bin... Man... kann man den Focus nicht verbieten???
Kommentar ansehen
26.05.2013 18:47 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keineahnung,
nein, ich will auch nicht wissen, wie das aussähe, wenn diese Leute auch noch nach Karte navigieren müßten.
Ich wollte darauf hinaus, daß es genug Leute gibt, die auch mit Navi nicht im Straßenverkehr mitschwimmen können.
Ein Navi ersetzt eben nicht das Hirn.

Und meiner Beobachtung zufolge gibt es verdammt viele von diesen Leuten, und anscheinend fahren die immer genau vor mir.

Ich habe selber ein Navi (mittig-unten) und komme gut damit zurecht, weswegen es mir ein Rätsel ist, wie man trotz Navi fahren kann wie der letzte Schluffen...
Kommentar ansehen
26.05.2013 20:35 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ParaShut,
ja, aber wann?
Kommentar ansehen
27.05.2013 05:53 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76
ich hab ja auch nie geschrieben das man ohne Hirn fahren kann...
aber eins ist Fakt diese Leute mit Karte wären die totale Straßenspeere...

und bei mir würde es, würde ich mal so sagen kaum auffallen das ich noch nie in dieser Stadt war... maximal die letzten meter um zu gucken wo das Auto hinstellen kann falls es so unübersichtlich ist

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
27.05.2013 07:01 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut
Oh ja,solche Leute gibts. Meine Schwiegermutter zum Beispiel. Wenn das Navi plärrt "Im Kreisverkehr links abbiegen, 2.Ausfahrt!", dann muss man als Beifahrer schon sehr aufpassen,daß sie nicht den Direktweg nimmt und gleich linksrum in den Kreisel einfährt.
Andererseits sollte man das Navi aber nicht vollkommen ignorieren und sich von den gerade an Kreisverkehren oft übertrieben zahlreich vorhandenen Wegweisern irritieren lassen. Auch hier ist meine Schwiegermutter ein Paradebeispiel,wie man´s nicht machen sollte: Wenn im Navi z.B. "Lessingstraße" programmiert ist und sie irgendwo aus dem Augenwinkel *irgendein* Schild sieht,auf dem ansatzweise was mit Lessing draufsteht,dann fährt sie dem unbeirrt nach und wundert sich dann,wieso sie "nur" an der Lessingschule ankommt.
Kommentar ansehen
27.05.2013 07:27 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also meins is in der Mitte, gerade weil es links meine Sicht beeinflussen würde... Soviel dann dazu!
Und sagt mir jetzt nicht, dass das bei verschiedenen Autotypen unterschiedlich sein soll...^^
Kommentar ansehen
27.05.2013 07:53 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keineahnung,
ich wollte dir auch garnicht wiedersprechen, das war eher als Ergänzung gedacht...
Kommentar ansehen
27.05.2013 08:59 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
para_Shut

Früher gabs auch Pferdekutuschen und keine Toiletten. Da hat man auf die Strasse gekackt...hat auch funktioniert. Irgendwie.

Ich gehe jetzt mal vom extrem aus...

-Nacht
-Fremde grossstadt
-Regen

Da fahre ich lieber mit NAVI.
Wenn man dann nämlich noch im Auto alleine unterwegs ist ist deine Karte eher ein Hindernis.
Was soll immer das Technik verweigern? Ich meine...wenn ich in München starte und will nach Hamburg dann ist mir schon klar das ich nicht Richtung Berlin über Passau und Dresden Fahre...
Kommentar ansehen
27.05.2013 09:13 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es hat schon seine Gründe, warum bei vielen Autos ein Teil der autotüre festverglast ist.
In der Schweiz darf man bspw. gar kein Navi an der Frontscheibe befestigen, egal wo!
Man wird aber derzeit bei einer Kontrolle nur darauf hingewiesen und verwarnt. Aktuell Strafe zahlen mussten wir noch nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?