25.05.13 20:26 Uhr
 347
 

Türkei: Massen-Küss-Protest in U-Bahnstation

In der Türkei haben Demonstranten mit einem Massen-Küss-Protest gegen Bedienstete der Kommune protestiert. Diese hatten sich zuvor per Lautsprecher in intime Angelegenheiten der Bürger eingemischt.

In den letzten Wochen sollen Bedienstete der Kommune an der U-Bahn-Station "Kurtulus" mehrere Male Ansagen gemacht haben. Dagegen organisierten sich auf Facebook türkische Social-Media-Aktivisten und küssten sich aus Trotz in der U-Bahnstation.

Heterosexuelle und homosexuelle Paare waren dazu aufgerufen worden sich daran zu beteiligen. "Die Bediensteten der Metro in Ankara erteilen Rügen gegen Jugendliche, die sich in "intimen" Positionen befinden" so ein Politiker und erinnerte an die eigentlichen Aufgaben der Kameras, nämlich Sicherheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Protest, Kommune, Social-Media
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2013 10:53 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kommt immer darauf an wer wen küsst. ein 90jähriger mit nem 16 jährigen beim zungenkuss ist schon etwas besonderes.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?