25.05.13 20:05 Uhr
 157
 

Porsche: Sportwagenbauer setzt zunehmend auf Hybridantriebe

Moderne Hybridantriebe haben bei Porsche eine dreijährige Geschichte. Seit 2010 setzt der Fahrzeughersteller auf unterschiedliche Doppeltkonzepte.

Im Rennsport setzt Porsche auf einen Performance-Hybrid, bei "Cayenne" und "Panamera" auf den klassischen Hybrid sowie bei "Panamera S E-Hybrid" und den Supersportwagen "918 Spyder" auf einen Plug-in Hybrid.

Die Schwaben möchten dabei den Kraftstoffverbrauch verringern, dadurch den CO2-Ausstoß mindern und zeitgleich Leistung und Fahrdynamik der Fahrzeuge steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Geschichte, Sportwagen, Hybrid
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?