25.05.13 17:11 Uhr
 650
 

Sparen Funksteckdosen eigentlich Strom?

Der Klima-Experte Stefan Nakazi vom Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen hat nun die Frage beantwortet, ob sich Funksteckdosen dazu eignen, Strom zu sparen. Die Steckdosen werden auf jeden Fall immer beliebter, weil sie Standby-Verbrauch von Geräten vermeidet.

Allerdings sollte man vorsichtig sein, weil die Steckdosen selbst auch Strom verbrauchen. Sie sind ständig Empfangsbereit und so geht auch Energie verloren.

Beim Kauf sollte man deshalb darauf achten, dass die Funksteckdosen nicht mehr als einen Watt im Standby-Modus verbrauchen. Ansonsten verbraucht man mehr Strom als man zu sparen denkt. Manuell abschaltbare Steckerleisten sparen meist mehr Strom, sind aber nicht so komfortabel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Strom, Sparen, Watt, Funksteckdose
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel