25.05.13 17:08 Uhr
 1.443
 

USA: Bieterschlacht setzt Michael Dell unter Druck

Der Firmengründer von Dell Computers (Michael Dell) hatte sich das schön ausgedacht. Er wollte sein Lebenswerk von der Börse zurück kaufen, um alles in Ruhe und ohne den Druck der Aktionäre neu aufstellen zu können.

Dell hatte den Aufstieg von Tablets und Smartphones verschlafen, sodass die Konkurrenten an Dell vorbei zogen und ihren Marktanteil steigern konnten. Dells Marktanteil sank auf 10,2 Prozent. Der Aktienkurs fiel in den vergangenen sieben Jahren um circa 70 Prozent.

Nun ist eine Bieterschlacht ausgebrochen, an der sich die Finanzinvestoren Blackstone (14,25 Dollar je Aktie) und Carl Icahn (15 Dollar je Aktie) beteiligen. Michael Dell behält 14 Prozent der Firmenanteile und ist bereit, die restlichen Aktien für 13,56 Dollar je Aktie zurück zu kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Iceman_der_Erste
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Druck, Dell, Michael Dell
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 17:33 Uhr von JustMe27
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Dell-Pc´s sehe ich zwiespältig. Einerseits sind die Kisten fast nicht kleinzukriegen, das ist unbestritten. Aber daß sie eigene Baunormen haben, hat mich dazu gezwungen meinem PC-Werkzeug, ich baue und installiere seit Jahren PC´s selbst, eine Blechschere hinzuzufügen, weil man sonst zB. normale Grafikkarten kaum reinkriegt, und da Dell nunmal keine Spiele-PC baut, sind ihre zu schwach oder wenn dann zu teuer. Andererseits ist wiederum der Wiederverkaufswert eines Dell-PC deutlich höher als von zB. Fujitsu.
Kommentar ansehen
25.05.2013 18:54 Uhr von El_kritiko
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also die DELL Rechner sind meiner Meinung nach alle Potthässlich und rein Funktionsbestimmt. Als Massenware von der Stange werden diese eben gerne von Unternehmen günstig eingekauft für ihre Mitarbeiter. Man sieht diese Leute des öfteren an Bahnhöfen wie sie stolz ihre Dell-Notebooktaschen auf ihrem Trolli liegen haben. Im Zug selber wird dann der Plastikbomber gerne auf dem Tisch breit gemacht um den anderen Zuschauer zu signalisieren dass sie tolle Mitarbeiter sind. Wer zu weit entfernt sitzt von solch einer tragischen Figur bekommt das dann mit wenn der Windows Startdjingle ertönt.
Kommentar ansehen
25.05.2013 20:03 Uhr von losmios2
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
nunja.. letztlich bleibt einem die wahl des rechners stets selbst überlassen, kann aber über gekaufte produkte von dell nicht meckern.. wenn man nen gaming-pc von dell will, dann konfiguriert man sich eben ne passende grafikkarte ein und von der lautstärke war mein vorletzter rechner von dell der LEISESTE den ich je hatte!?

die preise sind ne andere sache, aber ich bin mit meinem neuen x51 (~1000€ inkl HD Monitor) mehr als zufrieden.. geht geil zu zocken und ich kann das ding wie ne xbox ins regal stellen.. da is dell (alienware) ganz vorn...
mir fällt kaum ein anderer hersteller ein, der in diesem format sowas bietet... hochwertig ist es allemale, auch wenn die upgradeoptionen durchaus begrenzt sind und einiges an kreativität und geduld erfordern...

nur meine bescheidene meinung

@el_kritiko

nunja.. dell baut auch für privat anwender und da kannste je nach typ, das aussehen und innenleben deines gerätes größtenteils selbstbestimmen... schau dir den x51 an und sag das der hobel häßlich ist:

http://scr.wfcdn.de/...

man beachte die maße

[ nachträglich editiert von losmios2 ]
Kommentar ansehen
25.05.2013 22:15 Uhr von newschecker85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin auf Marke Eigenbau umgestiegen.

Wenns mans durchrechnet über die nächsten jahre, kommt das günstiger, weil man genau wieß was drin ist, wie man es eingebaut hat und und und. Eine freundin von mir will, das ich ihr jetzt einen zusammenstelle, ich hab ihr gesagt so 700 euro muss sie schon rechnen, dafür bekommt sie mittlere High-End-Klasse. Meiner ist jetzt nach 2 jahren so alt, das er "nur noch" obere Mittelklasse ist, aber rüste ihn jetzt demnächst auf, das er wieder aufn aktuellen stand ist.

Früher hab ich mir schon fertige PC´s gekauft,

Was die Pc´s von Dell angeht: keine große auswahl, zu teuer und auch vom Tower-Design her nicht mein Ding. Ich hab n Silverstone Raven RV02 (oder 01 bin mir nicht so sicher).
Kommentar ansehen
25.05.2013 22:17 Uhr von newschecker85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ losmios2

Also der Tower gefällt mir nicht, da kann man ja nichts selbst machen,also nicht so mein ding
Kommentar ansehen
26.05.2013 11:22 Uhr von losmios2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ newschecker

ach komm.. ich hab gesehen das es leute gibt die selbst hier noch ne flüssigkühlung unterbringen können, deshalb sage ich ja auch, das so ein rechner geduld und kreativität erfordert und manchmal eben eine blechschere..

man entscheidet sich ja bewusst für so einen rechner und merkt nicht erst nachher, das es mit dem upgraden eng werden könnte..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?