25.05.13 15:41 Uhr
 125
 

Piraten lassen entführte deutsche Seeleute frei

Die Besatzungsmitglieder der "Hansa Marburg", die vor der Küste Westafrika verschleppt wurden, sind frei. Vor etwa einem Monat wurden die vier Seeleute der Hamburger Reederei Leonhardt & Blumberg entführt.

Nach Verhandlungen wurden die Seeleute freigelassen. Am Sonntag seien sie wohlauf in Deutschland gelandet. Alle vier Seeleute seien unverletzt und werden von Ärzten betreut, ließ die Bundespolizei mitteilen.

Zu der Befreiung der Seeleute wollte die Bundespolizei keine Angaben machen, auch nicht über eine mögliche Lösegeldzahlung. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen unbekannte Piraten wegen des Angriffs auf den Schiffsverkehr und Entführung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTruthSlave
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verhandlung, Piraten, Freilassung, Seemann
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
BVB-Attentäter gestand bei Festnahme: "Ich bin es, ihr habt den Richtigen!"
Spanien: Fährunfall - Kilometer langer Ölteppich vor Gran Canaria

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 15:41 Uhr von TheTruthSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtig ist das die Seeleute wohlauf zu ihren Familien kommen. Deutschland lässt keinen zurück. Trotzdem würde ich gerne wissen, ob ein Lösegeld bezahlt wurde oder nicht. Ich bin der Meinung man sollte kein Geschäft mit Terroristen machen. Es ist so wie einem Bettler Geld zu geben, sie gewöhnen sich daran und versuchen es dann immer wieder. Man sollte stattdessen, den Schiffverkehr strenger kontrollieren bzw. die Möglichkeiten der Selbstverteidigung erweitern.
Kommentar ansehen
25.05.2013 15:57 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, wie sehr es somalische Piraten zum bibbern bringen wird, dass eine Staatsanwaltschaft in einem Land, welches sie nie sehen werden, anklagt.

Piraten gehören versenkt, sonst nichts. Die Franzosen machen das schon richtig. Die versenken deren Schaluppen nehmen sie gefangen und werfen sie an Land wieder raus, falls sie es denn überleben. Erinnert sich noch wer, als diese Deppen so doof waren, ein Kriegsschiff für nen Frachter zu halten und voll auf die Fresse kriegten? Habe mich königlich amüsiert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?