25.05.13 14:11 Uhr
 156
 

US-Trägerrakete bringt Militärkommunikationssatelliten ins All

Mit einer Delta-4 Rakete wurde ein Kommunikationssatellit für das Militär in den Weltraum gebracht. Am gestrigen Freitagabend (Ortszeit) hob die Rakete vom Weltallzentrum Cape Canaveral im amerikanischen Florida ab.

Der Satellit sei ein Teil des Kommunikationssystems des US- Verteidigungsministeriums namens Wideband Global Satcom (WGS). Dienlich sei der Satellit den USA und seinen Verbündeten, um eine Breitbandkommunikation und unter anderem auch die Fernsteuerung von Drohnen zu ermöglichen.

Die Kosten des Satelliten belaufen sich auf 340 Millionen Euro. Der Hersteller des Satelliten ist Boeing. Im Rahmen des Projektes sollen weitere fünf WGS-Satelliten folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTruthSlave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, All, Satellit, Trägerrakete
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 14:11 Uhr von TheTruthSlave
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wir erkennen werden solche Technologien erst durch das Militär genutzt. Es ist folglich daraus zu schließen, dass das veraltete GSM System auf Dauer außer Betrieb genommen wird oder nur noch begrenzte Funktionen in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts übernehmen wird.
Kommentar ansehen
25.05.2013 14:25 Uhr von TheTruthSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich entschudlige mich für den Satzbaufehler in der letzten Zeile, gedacht war die News folgend zu beenden:

Der Hersteller des Satelliten ist Boeing. Im Rahmen des Projektes sollen fünf weitere WGS-Satelliten folgen.
Kommentar ansehen
25.05.2013 15:02 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Skynet - Nur noch ein winziger Schritt und die USA haben das Werkzeug zur totalen Überwachung aller Menschen auf diesem Planeten...

http://www.mmnews.de/...

Herzlich Willkommen im Orwellschen 1984...

Die totale Kontrolle über die Menschen der Welt? NWO?

Alles nur Quatsch und dumme Verschwörungstheorien...

Bald werden auch die letzten, von kognitiver Dissonanz geprägten Schlafschafe schnallen, dass die Wirklichkeit verrückter ist, als sie es je für möglich gehalten haben.. ich befürchte jedoch, dass es dann zu spät sein wird...
Kommentar ansehen
25.05.2013 15:24 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das wort "sei" passt nicht in die news und ist mit dienem satzbau auch sehr schlechte grammatik.
Da in der quelle eindeutig steht, dass der satellit zu diesen zwecken gebaut wurde ist das wort "sei" als persoenliche meinung zu werten, die in einer news nichts zu suchen hat.

[ nachträglich editiert von Phyra ]
Kommentar ansehen
25.05.2013 16:37 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Jaja. Und 7 Staaten haben die USA bereits verlassen - hast du uns ja auch schon vor einer Weile angekündigt.
http://www.shortnews.de/...

Oder ganz, ganz dolle verdächtige Munitionseinkäufe, mit denen alle US-Bürger getötet werden sollen:
http://www.shortnews.de/...


Da bleibt doch die Frage: Wozu Spionage, wenn man sowieso alle Bürger töten will? Und warum solltest du ausgerechnet diesmal richtig liegen, hattest du doch in der Vergangenheit stets auf das falsche Pferd gesetzt?!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?