25.05.13 10:34 Uhr
 318
 

Türkei: Griechenlands größtes Geldhaus macht Gewinne im Nachbarland

Griechenlands größtes Geldhaus National Bank (NBG) erzielt in der Türkei Gewinne. Die Bank hatte dabei noch zuletzt mit hohen Kreditausfällen zu kämpfen.

Wegen den guten Geschäften in der Türkei hat die National Bank (NBG) zum Jahresauftakt im ersten Quartal 2013 einen Überschuss von 27 Millionen Euro verzeichnet.

Im gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr hatte die Bank noch einen Verlust von 731 Millionen Euro vorzuweisen. Die türkische Tochter Finansbank hat um 23 Prozent auf 155 Millionen Euro zugelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Gewinn, Griechenland
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 11:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, Kreditgeschäfte mit der Türkei laufen allgemein sehr gut ;-)
Kommentar ansehen
25.05.2013 21:07 Uhr von klartext4u
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
noch besser laufen Kreditgeschäfte mit Deutschland

http://www.staatsschuldenuhr.de/

[ nachträglich editiert von klartext4u ]
Kommentar ansehen
26.05.2013 12:48 Uhr von Kahn11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
klartext4u

Top Antwort ! ! !

Zuerst vor der eigenen Türe kehren dann auf andere zeigen.
Kommentar ansehen
27.05.2013 17:04 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klartex4u

"noch besser laufen Kreditgeschäfte mit Deutschland"

Mit dem klitzekleinen Unterschied, dass Deutschland das Geld (fast) zum Nulltarif bekommt und sich die Zinsen locker aus dem Exportüberschuß bezahlen lässt ;-)

In der News macht eine kleine Bank aus Griechenland mal schnell 27 Mio Überschuß....


@Kahn11
"Zuerst vor der eigenen Türe kehren dann auf andere zeigen."

Du bist auch nicht gerade der hellste, oder?
In der News geht es um die Türkei und WER zeigt mit dem Finger auf Deutschland, wieder mal?

Und Genosse Laberhal, der sonst so engagiert dafür plädiert hat, sich doch gefälligst ans Thema der News zu halten, springt sofort zur Seite und spendet Applaus.

Göttlich... :-))

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?