25.05.13 10:31 Uhr
 54
 

Slowenien: Schuldenbremse kommt 2015

Am gestrigen Freitag haben sich die Parteien in Slowenien geeinigt, eine Schuldenbremse einzuführen. Erstmals zur Anwendung kommt diese im Jahr 2015. Die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit wurde im Parlament erreicht.

Mit der Einführung der Schuldenbremse hofft das osteuropäische Land, seine finanzpolitische Glaubwürdigkeit zurückzuerlangen.

Alenka Bratusek, Regierungschefin des Landes, hatte noch als Oppositionspolitikerin gefordert, die Schuldenbremse erst zwei Jahre später einzuführen. Bratusek konnte sich damit aber nicht durchsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schulden, Einigung, Einführung, Slowenien
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?