25.05.13 10:28 Uhr
 263
 

Rostock: Illegales Rennen führt zu einem schweren Unfall

Am Abend des Donnerstags haben sich auf dem Rostocker Südring ein Motorrad und ein Auto ein Rennen geliefert.

Informationen der Polizei zufolge, bog eine Frau mit ihrem PKW von einer Seitenstraße in den Südring ein. Obwohl der am Rennen beteiligte Autofahrer sofort eine Vollbremsung machte, raste er mit seinem Wagen in das Auto der Frau.

Der Bremsweg des Wagens betrug fast 100 Meter. Der Motorradfahrer fuhr einfach weiter. Die Frau erlitt schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule und kam in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autofahrer, Rennen, Rostock
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 11:11 Uhr von Elektrosklave
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man ja nur noch von Hirnamputation sprechen! Das war in einer geschlossenen Ortschaft und da rechnet man nicht mit Vollpfosten, die mit wahrscheinlich > 120 Km/h unterwegs sind, nur weil sie "Erektionsstörungen" haben! Der Nürburgring ist nicht Rostock!!
Kommentar ansehen
25.05.2013 15:30 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich die News anklickte, hatte ich noch gehofft, dass es den Richtigen getroffen hat. Aber leider wurde ich mal wieder enttäuscht. :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?