25.05.13 10:10 Uhr
 1.100
 

Türkei: Alkoholverkaufseinschränkungen - Opposition spricht von Islamisierung (Update)

Wie bereits auf ShortNews berichtet, schränkt die türkische Regierung den Verkauf von alkoholischen Getränken weiter ein. So wird den Produzenten von alkoholischen Getränken das Sponsoring von Events verboten.

Die Opposition beschuldigt die Regierungspartei AKP und den türkischen Staatschef Tayyip Erdogan, der türkischen Bevölkerung eine islamische Lebensweise aufzuzwingen. Im Islam ist der Konsum von Alkohol verboten.

Die Regierungspartei AKP streitet das alles ab und behauptet, dass sie lediglich europäische Standards einführen möchte, wegen der angestrebten Mitgliedschaft in der EU.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Update, Alkohol, Opposition
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 10:26 Uhr von tinycities
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
"Die Regierungspartei AKP streitet das alles ab und behauptet, dass sie lediglich europäische Standards einführen möchte, wegen der angestrebten Mitgliedschaft in der EU. "

was eine knallharte Lüge :s
Kommentar ansehen
25.05.2013 10:38 Uhr von dagi
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
zurück in die steinzeit !!!
Kommentar ansehen
25.05.2013 12:06 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Zeltmann
Ich würde da schon noch welche rein lassen, und zwar die Straftäter die es sich hier auf unsere Kosten weiter gut gehn lassen.
Natürlich ist es eine Islamisierung da drüben. Sollen sie auch bei sich lassen. Die werfen uns mit ihrem Steinzeitgetue nur weiter zurück. Sieht man ja was die bei uns alles fordern.
Kommentar ansehen
25.05.2013 13:03 Uhr von bigX67
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
da habt ihr einen neuen begriff gefunden, ne ?
steinzeit - toll. ihr seit echt innovativ ... *ahm* tschuldigung - ich meine ... ihr seit echt fortschrittlich. und so kreativ *ahm* - sry schon wieder - ... so voller ideen.

wenn ich mir eure posts so durchlese, weiss ich genau, warum ich mich manchmal schäme ein deutscher zu sein ... und das liegt nicht an unserer braunen vergangenheit, sondern an unserer pedantischen, bornierten, braunen gegenwart.
ich danke euch :).
Kommentar ansehen
25.05.2013 14:38 Uhr von deraufdersucheist
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@troja-pferd

Bevor du die anderen verurteilst sie würden Lügen verbreiten, würde ich doch zuerst einmal googeln ob an der Meldung nicht doch Wahres dran ist!

http://www.welt.de/...

http://www.focus.de/...

Die Ausführlichkeit deiner Verurteilungen dem gegenüber der etwas Negatives zur Türkei schreibt mag nicht über deren hetzerischen Inhalt hinwegtäuschen!
Kommentar ansehen
25.05.2013 15:21 Uhr von z3us-TM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ne, die kommen nicht rein... die bauen der eu zuviel opium an... und sind zudem in einem Erdbeben gebiet was ankara in weniger als 100 jahren zerstören wird.

die wollen geld !!! was wir hier selber nicht haben

Menschrechte kennen die da auch nicht..

also .. ich mach da nicht mal urlaub, is eben ein scheiss land.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?