25.05.13 10:05 Uhr
 910
 

Brasilien: Forscher entdeckten bisher unbekannte augenlose Höhlenbewohner

Im Nordosten von Brasilien haben Forscher zwei Spinnentier-Arten entdeckt, die bisher unbekannt waren.

Sie gehören zu der Spezies der Zwerggeißelskorpionen (Schizomida), sind rötlich-braun und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Die Tiere sind nur wenige Millimeter groß. Rowlandius ubajara und Rowlandius potiguar leben in Kalksteinhöhlen, die kalt und feucht sind.

Beide Tiere besitzen keine Sinnesorgane. Dies sei bei Zwerggeißelskorpionen nicht ungewöhnlich. Die Forscher vermuten, dass sich die Tiere von kleineren Tieren aus Fledermauskot ernähren. An dem Fundort leben auch Fledermäuse.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Brasilien, Skorpion
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 12:07 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"keine Sinnesorgane"

Ich vermute dass sie zumindest mal tasten können. ;)
Kommentar ansehen
26.05.2013 22:45 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Die Tiere sind nur wenige Millimeter groß. "
Also, ich brauche keine Brille, um Objekte, die wenige Millimeter groß sind, sehen zu können....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?