25.05.13 09:31 Uhr
 179
 

Libanon: Panzer, Granaten und Schützengräben - Hisbollah eröffnet Freizeitpark

Die radikal-islamische Hisbollah hat im Libanon einen Freizeitpark der anderen Art eröffnet. Der Park befindet sich in Mleeta und zeigt Kriegsszenarien mit Original-Waffen.

Zu sehen sind unter anderem zerstörte Panzer, Granathülsen oder Schützengräben.

Die Hisbollah will den Besuchern präsentieren, dass sie unbesiegbar ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Panzer, Libanon, Hisbollah, Freizeitpark
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab