25.05.13 09:26 Uhr
 70
 

Guatemalas Ex-Präsident an USA ausgeliefert

Zum ersten Mal in der Geschichte hat ein lateinamerikanisches Land einen ehemaligen Staatspräsidenten an die USA ausgeliefert. Guatemalas Ex-Präsident Portillo soll Staatsgelder unterschlagen und bei US-Banken im großen Stil gewaschen haben.

Der 61-Jährige wurde in der USA wegen Unterschlagung und Geldwäsche gesucht. Nach seiner Übergabe an die US-Behörden wurde er von US-Ermittlern in Guatemala an Bord einer Militärmaschine ausgeflogen.

Das New Yorker Gericht sprach Alfonso Portillo im Jahre 2010 wegen Geldwäsche und Untreue schuldig. Er soll während seiner Regierungszeit 54 Millionen Euro Steuergelder bei mehreren Banken in den USA und Europa gewaschen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTruthSlave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Auslieferung, Guatemala
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 09:26 Uhr von TheTruthSlave
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich nur warum das US-Außenministerium sich nur um die Rechtsstaatlichkeit anderer Staaten kümmerst, statt mal bei seinen eigenen Banken zu beginnen. Die Bear Stearns Pleite war die wohl größte Geldschöpfungs- Geldverteiler und Geldwäsche Aktion die bis heute in der Geschichte bekannt wurde und das ist nur die äußerste Spitze des Eisberges. Dann beschwert man sich wegen 54 Millionen Euro? Was ist mit den Bänkern die tatkräftig mitgeholfen haben?
Kommentar ansehen
25.05.2013 14:23 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ TheTruthSlave

Vorgestern noch nicht den Unterschied zwischen Bund und Ländern gewusst, heute schon ein Profi in Finanzrecht. Hast du sicher auch beim Militärdienst eines NATO-Staates (der nicht die USA sind) gelernt?

Vgl. http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?