24.05.13 18:53 Uhr
 300
 

Frankreich: Homo-Ehen-Gegner distanzieren sich von Rechtsextremisten

In Frankreich möchten Homo-Ehen-Gegner nichts mit Rechtsextremisten zu tun haben. Nach dem Selbstmord von dem rechtsextremen Dominique Venner distanzieren sich die Gegner der Homo-Ehe von der rechtsextremen Szene.

So bezeichnete Frigide Barjot die Tat von dem Selbstmörder, in der Pariser Kathedrale von Notre-Dame, als eine "gewaltsame und schlimme Geste eines Gestörten". Die Komikerin hatte zuvor mit ihrem Protest gegen die Homo-Ehe auf sich aufmerksam gemacht.

Die Homo-Ehe-Gegner möchten in Paris erneut eine Demonstration abhalten. Dabei werden zehntausend streng konservative Bürger ihre Verbundenheit mit der katholischen Kirche demonstrieren.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Gegner, Rechtsextremismus, Homo
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 19:09 Uhr von Curschti
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?