24.05.13 16:42 Uhr
 704
 

Türkei: Weigerung von Jungfräulichkeitstests - Inhaftierter Arzt freigesprochen

Anfang diesen Monats wurde Professor Gürcan Altun inhaftiert, weil er sich weigerte, Jungfräulichkeitstests an drei Mädchen im Alter von zehn bis 13 Jahren, die es nicht wollten, durchzuführen.

Weil ein Staatsanwalt vermutete, dass die drei Mädchen, die in einem Waisenhaus leben, Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sind, ordnete er die Jungfräulichkeitstests gegen den Willen der Mädchen an.

Als der Arzt sich weigerte, gegen den Willen der Kinder zu agieren, erhob der gleiche Staatsanwalt Klage gegen den Mediziner und forderte eine 15-monatige Haftstrafe. Am heutigen Freitag wurde der Mediziner freigesprochen.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Arzt, Freispruch, Weigerung
Quelle: www.todayszaman.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 16:49 Uhr von Captain-News
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Allah sei Dank gibt es auch Mediziner in der Türkei, die kleine Mädchen als Menschen sehen und behandeln.



[ nachträglich editiert von Captain-News ]
Kommentar ansehen
24.05.2013 16:59 Uhr von memo81
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2013 19:36 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Drei Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren wurden evtl. Opfer eines sexuellen Übergriffs....

Die Mädchen weigern sich (aus Angst?) die Untersuchung durchführen zu lassen.

Es macht NULL Sinn den Arzt zu verklagen, der nicht gegen den Willen der Opfer handeln möchte....

Wenigstens hat man das irgendwann eingesehen. Bleibt nur zu hoffen, dass man den Mädchen auch noch helfen kann....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?