24.05.13 15:56 Uhr
 180
 

Online-Petition für Netzneutralität erreicht wichtige 50.000-Stimmen-Marke

Eine Online-Petition für die gesetzliche Verankerung der Netzneutralität (ShortNews berichtete) hat die Marke von 50.000 Stimmen überschritten. Nun muss sich der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages mit der Forderung befassen. Das Mitzeichnen der Petition ist noch bis zum 18. Juni möglich.

Netzneutralität garantiert, dass sämtliche Inhalte und Dienste mit der gleichen Geschwindigkeit zum Benutzer gelangen, ohne dass einzelne Anbieter oder Arten von Inhalten dabei diskriminiert werden. Durch die Drosselungspläne der Telekom sehen viele die Netzneutralität gefährdet.

In anderen Ländern gibt es bereits gesetzliche Regelungen, welche die Netzneutralität garantieren. Das deutsche Telekommunikationsgesetz hingegen sieht bisher nur eine nachträgliche Eingriffsmöglichkeit vor, sofern willkürlich Inhalte oder Dienste verlangsamt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Online, Bundestag, Petition, Netzneutralität
Quelle: tarifetarife.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?
Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?