24.05.13 12:46 Uhr
 5.260
 

USA: Neunjährige konfrontiert McDonald´s-Chef mit ungesundem Essen

Der Chef des Fast-Food-Konzerns McDonald´s, Don Thompson, sollte in einem Interview die Fragen eines neunjährigen Mädchens beantworten und diese hatten es in sich.

Das Mädchen konfrontierte ihn damit, dass McDonald´s Kinder dazu verleiten würde, ungesunde Nahrung zu essen. Die Antwort Thompsons war recht einsilbig: "Wir verkaufen kein Junk Food."

Hannah Robertson hakte jedoch nach und sagte, es sei nicht fair, durch Werbung Kinder zu einem solchen Essverhalten zu verleiten. Diverse andere Aktivisten setzen dem CEO im Laufe des Gesprächs ebenfalls zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Chef, Essen, McDonald´s
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 13:00 Uhr von Slyzer
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Respekt!

Kinder können viel mehr als wir es ihnen zumuten, aber auch nur dann, wenn wir sie entsprechend bilden.
Kommentar ansehen
24.05.2013 13:15 Uhr von Dreamwalker
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
Sehr gut, auch wenn ich selbst gerne den Fraß dort esse :)
Ich muss hier auch anbringen, dass es mich generell stört, auch hier in Deutschland (siehe KIKA / Nikelodeon / Super RTL ) wie gezielt Werbung für Kinder gemacht wird. Werbung mit Kindern als Zielgruppe ist ein No-Go und gehört strikt verboten.Meine Meinung.
Kommentar ansehen
24.05.2013 13:26 Uhr von Gnarf456
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN