24.05.13 12:39 Uhr
 138
 

A73: Verfolgungsjagd endet an Hausmauer

In Coburg wollte die Polizei einen verdächtigen Wagen stoppen, als dieser Gas gab. Bei der Verfolgungsjagd auf der A73 fuhr der verdächtige Wagen bis zu 200 km/h. Während der Verfolgung waren vier Streifenwagen beteiligt.

Es kam zu mehreren Fast-Zusammenstößen. Eine Art Nagelleiste, die die Autobahnpolizei auslegte, führte beim Fahndungsauto zu einem platten Vorderreifen. Als der Wagen gegen einen Hauszaun sowie gegen eine Hausmauer fuhr, konnten die Polizisten den Fahrer und die Insassen stellen.

Bevor sie fest genommen wurden, wehrten sie sich vehement und verletzten dabei zwei Polizisten. Sie waren wegen Drogen- und Eigentumsdelikten bereits vorbestraft.


WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verfolgungsjagd, Drogendelikt
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?