24.05.13 12:04 Uhr
 2.291
 

Glasfasernetze mit neuer Technologie von zehn GBit/s auf 800 GBit/s beschleunigt

Die Verbindungen zwischen den einzelnen Backbones im Internet sind mittels Glasfaserleitungen verbunden. Teilweise gibt es Leitungen, die über zehn Jahre alt sind und somit schlechtere Eigenschaften besitzen als neu verlegte Kabel.

Doch genau auf diesen alten LWL gelang es Ingenieuren des britischen Telekommunikationskonzerns BT, eine Übertragungsgeschwindigkeit von 800 GBit/s zu entlocken. Der verwendeten Strecke gestand man zunächst nicht einmal zehn GBit/s zu.

Durch die neuen Transceiver können die Backbones über die Netze, ob alte Kabel oder neue, mit mindestens 800 GBit/s miteinander kommunizieren. Dadurch ist ein Ausbau der Netze mit geringen Investitionen möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, Technologie, Glasfaserkabel, Übertragungsgeschwindigkeit
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 12:12 Uhr von CrixD
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Ausbau der Netze ist mit geringen Investitionen möglich?

Cool!

Leider noch zuteuer für unsere Drosselkom! =/
Kommentar ansehen
24.05.2013 13:59 Uhr von Fireproof999
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@CrixD

Es geht hier nur um das Backbone Netz und nicht um die Endmeile zum Kunden. Das Backbone Netz in Deutschland ist eigentlich sehr gut ausgebaut. Jedoch sind solche Techniken sehr hilfreich, da es ein immer höheres Trafficaufkommen gibt. Die Glasfaserkabel an sich bilden schon ne gute Substanz so das es nur eine Frage der zeit war bis effizentere Transmitter für diese erscheinen.
Kommentar ansehen
24.05.2013 14:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Glasfaser an sich ist sehr leistungsstark.
Was jedoch auf die Jahre problematisch werden kann, ist die Ummantelung.
Eher geht die Ummantelung kaputt, als dass es die Glasfaser erwischt.
Kommentar ansehen
24.05.2013 16:53 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
trozdem will die Telekom drosseln... außerdem ist es Schwachsinn...

wenn alle mit ihren 75 GB gleichzeitig ziehen würden würde das Netz genauso zusammenbrechen^^ da keiner gedrosselt ist...

für mich ist es Abzocke... wenn die wie 1und1 den einen Tarif dann billiger machen würden... aber nein es wird nur viel teurer
Kommentar ansehen
24.05.2013 17:07 Uhr von Counterfeit
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Perfekt für 384KBit/s.
Kommentar ansehen
24.05.2013 19:32 Uhr von spl4t
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2035 dann auch in Deutschland, jippie

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?