24.05.13 11:27 Uhr
 416
 

VKontakte: Russisches Facebook landet auf Zensurliste

VKontakte ist das russische Pendant zu Facebook und landete nun auf der Zensurliste der Medienaufsicht des Landes.

Zwar spricht man inzwischen von einem Missverständnis, Experten gehen jedoch davon aus, dass dies eine unmissverständliche Drohung an VKontakte war.

Viele Regierungskritiker und Oppositionelle nutzen das Soziale Netzwerk und deshalb ist VKontakte Moskau auch ein Dorn im Auge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Russland, Facebook, Zensur, Medienaufsicht, VKontakte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz
Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?