24.05.13 10:41 Uhr
 335
 

Bösel: 27-Jähriger erpresst und schlägt Jugendliche wegen Handy und elf Euro - Haft

Vor dem Cloppenburger Amtsgericht musste sich ein 27-jähriger Wiederholungstäter wegen räuberischer Erpressung verantworten, weil er zusätzlich zu vielen anderen Vergehen Jugendliche in einem Park in Bösel geschlagen und ausgeraubt hat.

Der Mann fiel den Behörden des öfteren auf. Er fuhr ohne eine Fahrerlaubnis mit seinem Moped betrunken herum. Doch vor dem Gericht stand der unbelehrbare 27-Jährige erst, nachdem er Jugendlichen in einem Park elf Euro und ein Handy abgenommen hat.

Das Gericht hat den 27-Jährigen zu 38 Monaten Haft verurteilt. Es wird davon ausgegangen, dass die Verteidigung in Berufung geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Handy, Haft, Jugendliche, Park
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2013 04:50 Uhr von oberzensus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde ja auch ma zeit
jetzt kann er in seiner neuen residenz ja ma das machen wa ser draussen so gemacht hat.............

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?